Bamako Motors Headquarter

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon wrecksforever » Sa 20. Mai 2017, 13:13

Tesla hat geschrieben:
Wann bist du denn da? Veilleicht läuft man sich ja sogar über den Weg. Bin so um den 10.6. in Nordspanien/ Bretagne mit dem Poloch unterwegs :)


Wir fahren erst am 22.07. los und sind frühestens ab dem 30.07. an der Atlantikküste im Süden. In der ersten Woche will ich in die Normandie, dann muss ich meine Freundin für 5 Tage im Loire-Tal absetzen. In der Zeit mache ich wohl Paris mit dem Roller unsicher.

Wie lange bist du da unten?

Die Dachbox ist ca 40 cm hoch.

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3442
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon Tesla » Sa 20. Mai 2017, 13:18

Bin nur ein Paar Tage während der Rückreise dort. Mache ne Runde über Deutschland, Frankreich, Spanien (1 Woche Barcelona), Portugal (1 Woche Porto) und dann wieder gemütlich retour.
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F -The LOLVO-
88' Polo 86c GT
Benutzeravatar
Tesla
Forenbewohner
 
Beiträge: 450
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon sungsam78 » Do 29. Jun 2017, 15:30

wrecksforever hat geschrieben:Bild


Gestern beim Aufräumen gefunden
Bild
Beim Titel musste ich an Bamako Motors denken. :-)
Benutzeravatar
sungsam78
Forenbewohner
 
Beiträge: 263
Registriert: Di 14. Aug 2012, 11:06

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon wrecksforever » Mi 13. Dez 2017, 22:00

Ich habe hier ja ewig nichts geschrieben, daher eine kurze Zusammenfassung:

Beim Fusselforumstreffen wurde mir der Bus angeboten, auf den ich schon länger ein Auge geworfen hatte. Ich habe direkt zugeschlagen und den Bus eine Woche später abgeholt. Bin mit dem Roller Richtung Koblenz gefahren, kein Problem, er konnte ja leicht verladen werden. Der dunkelrote Volvo 240, der eigentlich für die Tour angeschafft wurde, ging nach Dortmund zum Brauer, blieb also in der Firma.

Vor den Sommerferien hatte ich dann noch ca. 3 Tage Zeit, um ihn auszubauen. Die Trennwand blieb drin, da ist nun ein Regal. Wichtig war das klappbare Bett in den Maßen 1,40x2,00 m, welches auf 90 cm eingegeklappt werden kann, wenn der Roller daneben steht.

Bild
Bild

Ich habe das gute Wetter im Urlaub genutzt, um einige Roststellen zu behandeln. War ja genug Zeit, wir waren 4 Wochen unterwegs und hatten keinen Regen.

Bild
Bild

Bild
Bild

Von der südfranzösischen Mittelmeerküste sind wir an die Costa Brava, nach Barcelona und schließlich quer über die iberische Halbinsel nach Portugal an die Algarve gefahren. Das waren ca. 5700 km mit dem Bus, der keine Probleme gemacht hat.
Mit der großen Maschine (212 D, 122 PS) habe ich fast alle anderen Wohnmobile überholt. 110 - 120 km/h war meistens unsere Reisegeschwindigkeit, dabei ein Verbrauch um die 8 Liter.

Mit dabei war einer meiner Honda Spacy, extra hinten mit einem Stollenreifen ausgestattet. Mit dem haben wir während der 4 Wochen ca. 1250 km zurück gelegt, er war eigentlich jeden Tag unser Transportmittel:

In Spanien an der Costa Brava in dem Ort, in dem ich als Kind immer meine Sommerferien verbracht habe:

Bild

in Barcelona:

Bild

auf Schotterstrecken in der Nähe von Sagres:

Bild

neben dem täglichen Einkauf...

Bild

... musste er auch das Wellenreitmaterial transportieren:

Bild
Bild

in Sagres war er kurzzeitig der südwestlichste Roller Europas:

Bild

Bus und Roller sind eine super Kombination zum Reisen. Ich habe vor, diese Kombination in Zukunft weiterhin zu nutzen.

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3442
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon Jeff » Mi 13. Dez 2017, 23:16

Schön mal wieder was zu lesen.
Roller und Bus passen super zusammen, mach mal noch so Streifen auf den Bus wie sie am Roller sind.

Mfg Jeff
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gern behalten.
Benutzeravatar
Jeff
Inventar
 
Beiträge: 2151
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 22:50

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon Alex86 » Do 14. Dez 2017, 00:57

Cool mal wieder was von dir zu lesen. :top:
Sieht nach schönem Urlaub aus.
Zum Sprinter (ist doch einer, oder?) : Sehr nettes Teil! Gefällig. Was sind das für Rampen, die du hinten montiert hast? Keine normalen Mopedrampen, oder? Etwas aus dem Behindertentransportwesen? Und wie an der Tür festgemacht? Sieht spannend und gut aus. :-]

Zum Klingonenkreuzer: Nun sieht er nicht mehr so schlimm aus! :-) So bunt gehts wirklich. Vor allem praktischen, offenkundig, das Teil. Aber sei erlich..das große Nummernschild ist Spritzschutzersatz und deshalb wolltest du kein LKR-Schild, oder? ;)

Wenns genehm ist, probier ich kommende Saison mal Halt bei dir zu machen. Dieses Jahr hats so rein gar nicht geklappt, leider..
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1383
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon Benny Benson » Do 14. Dez 2017, 07:47

Richtig geil Marten

Alles richtig gemacht :like:
Benutzeravatar
Benny Benson
Inventar
 
Beiträge: 2129
Registriert: So 19. Dez 2010, 21:01
Wohnort: Fürth im ODW

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon kaufunger » Do 14. Dez 2017, 08:49

wrecksforever hat geschrieben:
In Spanien an der Costa Brava in dem Ort, in dem ich als Kind immer meine Sommerferien verbracht habe:

Bild


:gier: Das ist nicht zufällig in Roses? Wenn ja hab ich schon an genau der gleichen Stelle gestanden :pompom:

Sehr geiler Urlaub, ich brauche unbedingt auch einen Bus!


Grüße, kaufunger
"Ein Wagen von ganz besonderem Kaliber - boar 'n Calibra!"
kaufunger
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 195
Registriert: Do 27. Feb 2014, 12:19
Wohnort: Kassel

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon Mr. Nilson » Do 14. Dez 2017, 12:42

Der Roller mit dem langen Brett an der Seite. :10: Das sieht so schön absurd aus.
Schön das der Bus auch große Touren problemlos meistert. Endlich wird er mal richtig genutzt.
Benutzeravatar
Mr. Nilson
Inventar
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 12. Okt 2010, 21:06
Wohnort: Koblenz

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon Dulle » Do 14. Dez 2017, 14:44

den Transporter hast du raummäßig echt gut genutzt!
würde es ähnlich machen wenn ich nicht viel Zeit investieren könnte
Zuletzt geändert von Dulle am Fr 15. Dez 2017, 14:39, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1399
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sepp und 14 Gäste