Staubbleche bremse TÜV relevant?

Alles, was in die anderen Kategorien im Bereich Werkstatt nicht passt

Staubbleche bremse TÜV relevant?

Beitragvon shopper » So 1. Okt 2017, 09:49

Tagchen
Die Bleche sind geflickt und stark rostig
Ersatz finde ich nicht
Wie mag wohl der Herr ingeneuer das finden wenn da gar keine sind?
shopper
MBM
 
Beiträge: 3122
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:15

Re: Staubbleche bremse TÜV relevant?

Beitragvon Tesla » So 1. Okt 2017, 11:40

Das haben wir schon mit meinen 940er-Volvo durchgekaut. Der Prüfengenheiro hat in dem Fall die Plakette nicht zugeteilt :verlegen:
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F -The LOLVO-
88' Polo 86c GT
Benutzeravatar
Tesla
Forenbewohner
 
Beiträge: 293
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: Staubbleche bremse TÜV relevant?

Beitragvon weichei65 » So 1. Okt 2017, 12:28

Hat mir noch nie einer bemängelt, höchstens angemerkt. Die sind zwar sinnvoll, aber für dauerhafte Funktion nicht zwingend erforderlich. Bei meinem Volvo fahlt derzeit auch eins, auch damit gab es Tüv. Ist was anderes als z.B.eine Achsmanschette, und bevorzugtes Revier eines Jaguars sind ja nicht gerade schlammige Waldwege.

Wenn der Ingenieur das bemängeln will, dann ist das Erbsenzählerei. Ich geh dann da nicht wieder hin, fertig. Sonst fängt der noch mit Ventilkappen an (auch die sind sinnvoll, aber die aus Metall beim BMW gerade geklaut... :-| ).
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4451
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Staubbleche bremse TÜV relevant?

Beitragvon shopper » So 1. Okt 2017, 13:28

Ich habe die Reste komplett entfernt
Dann Versuche ich es....sobald ich welche finde werden die auch montiert
Auswirkungen auf das ABS kann das ja auch nicht haben..? Oder.?
Der Ring liegt auch frei
shopper
MBM
 
Beiträge: 3122
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:15

Re: Staubbleche bremse TÜV relevant?

Beitragvon KLE » So 1. Okt 2017, 13:55

Kann man nich einfach irgendwelche Bleche nehmen, die bei einem Teilemarkt rumliegen für Schmales und nur die innere Anbindung nachbauen anhand der Reste und dranpunkten? Also so, wenns nix gibt. Is doch scheißegal, wie das aussieht
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5700
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: Staubbleche bremse TÜV relevant?

Beitragvon weichei65 » So 1. Okt 2017, 16:39

Der ABS-Ring liegt bei so einigen Autos frei, was ihn höchstens schneller zum Opfer macht. Im Normalfall funktioniert das trotzdem tadellos, bis grössere Unterbrechungen in die Dinger reingerostet sind.

Ich würd aber auch versuchen, was zu finden, was irgendwie annähernd passt. Ein bissl dran rumschnibbeln kann man ja immer noch.

Kennst du keinen Teilehändler, der dich mal im Lager stöbern lassen würde??

Ich hab grad die Preise für ABS-Sensoren bei Limora gesehen...

...mir ist schlecht!
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4451
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Staubbleche bremse TÜV relevant?

Beitragvon shopper » So 1. Okt 2017, 17:05

Limora ist ein arroganter und überflüssiger laden...nicht nur online
In Schenefeld ist so eine Filiale....da hatte ich nen Dichtsatz für die Lenkung bestellt
Der typ schaute mich bei der Abholung kaum an... Wechselgeld in 50ct Münzen...15€ :peng:
Ich könne ja nachzählen sagte er als er mir das in die hand schüttete

War ich einmal....reicht
shopper
MBM
 
Beiträge: 3122
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:15

Re: Staubbleche bremse TÜV relevant?

Beitragvon escarabajo » So 1. Okt 2017, 17:51

limora kannst voll vergessen.

meine Teile kaufe ich überwiegend da: https://britishparts.co.uk/t/jaguar/jaguar-xj40

Preise sind durchwegs fair, Versandzeit passt auch.

LG Hannes
Die Tränen der Ergriffenheit müssen beim Beschleunigen waagrecht zum Ohr abfließen. ( Walter Röhrl )
Benutzeravatar
escarabajo
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 86
Registriert: Fr 1. Nov 2013, 00:11

Re: Staubbleche bremse TÜV relevant?

Beitragvon weichei65 » So 1. Okt 2017, 23:26

Limora ist mir auch zu teuer und zu arrogant, aber manchmal ein guter Anhaltspunkt für Lieferbarkeit.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4451
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Staubbleche bremse TÜV relevant?

Beitragvon dr Reiche » Mo 2. Okt 2017, 08:35

Bei Trommelbremse sind diese definitiv relevant. Kenne keinen Prüfer, der sowas durchgehen lässt. Bei Scheibenbremse wird das als geringer Mangel eingestuft.
Ich selbst führe SP bei Fahrzeugen über 7,5t durch. Sobald da so ein Blech nur noch Rost ist oder gar nicht mehr da, dann gibt's auch keine Plakette. Vor allen bei Baustellenfahrzeugen ein enormes Sicherheitsrisiko.
Aktuelle Gefährte:
Dodge B3500 1998
Renault Trafic 2004
Simson S50B1 1977
Suzuki Baleno 1996
Honda CB750 Bol d'Or 1980
Simson S50B2 1975

Verflossene:
Suzuki Baleno 1996
MZ 150 ES aka Emma 1967
Renault Clio aka die Blechfotz 1991
VW Polo 6N 1997
Benutzeravatar
dr Reiche
Inventar
 
Beiträge: 1273
Registriert: Di 2. Mär 2010, 11:37
Wohnort: Neukirchen bei Zwickau

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste