Brenner umbauen von Zentral- auf Festanschluss möglich?

Alles, was in die anderen Kategorien im Bereich Werkstatt nicht passt

Brenner umbauen von Zentral- auf Festanschluss möglich?

Beitragvon Mr. Nilson » Mi 14. Sep 2016, 13:24

Der Titel beschreibts im Grunde schon.
Möchte meinem Bratfix nen neues Schlauchpaket gönnen. (Binzel MB 15 Grip)
Nur möchte ich den Apparat ungern auf Zentralanschluss umbauen. Lieber ist mir der Festanschluss.
Gibts beim Binzel aber nicht.
Deshalb die Frage: Kann ich den Zentralstecker vom Schlauchpaket einfach abknippen und alles als Festanschluss verbauen? Oder ist das wegen der Seele oder anderen Faktoren einfach nicht möglich?
Benutzeravatar
Mr. Nilson
Inventar
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 12. Okt 2010, 21:06
Wohnort: Koblenz

Re: Brenner umbauen von Zentral- auf Festanschluss möglich?

Beitragvon Käfer 67 » Mi 14. Sep 2016, 13:59

Grundsätzlich geht sowas.

das schlauchpaket wird kürzer und man muss sich überlegen wie man die ganzen Sachen dann festfummelt.
Alles was nach dem zentralstecker kommt ist das gleiche was in einem festanschlusspaket auch drin ist.
Seele fürn Schweißdraht, Schlauch fürs Gas und zwei Kabel fürn Schalter :top:


Bei mir ist es auch so. Den Zentralanschluss hat einer mal durchbohrt und stattdessen gibt es jetzt bei jeder zweiten Flaschfüllung ein neues billiges Schlauchpaket



bei Fragen fragen ich kann Bilder zukommen lassen



ICH
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2393
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Brenner umbauen von Zentral- auf Festanschluss möglich?

Beitragvon Mr. Nilson » Fr 7. Okt 2016, 10:50

War schwieriger als gedacht.

Zentralanschluss vom neuen Paket abgeflext. So weit so gut.
Bild

Aber dann :kotz: Hier ist ja wirklich alles anders.
Bild

Aufgerödelt. Deswegen ist das Paket so perfekt rund und biegsam.
Arbeitsstrom wird in mehreren Drähten aussenrum geführt. Zusammen mit Kunststofffasern die warscheinlich Zugkräfte aufnehmen sollen.
Bild

Problem! Die Seele läuft duch die Gasleitung. Das macht die Sache doch etwas tricky.
Bild

Also nen T-Stück Schlauchverbinder genommen und den auf ein 90° Winkel reduziert.
Als Presspassung in die Gasleitung geschoben und alles mit reichlich Sika ausgespritzt.
Anschließend noch zur Sicherheit aussenrum alles mit Sika verschmiert.
Absolut Gasdicht.
Bild

Dann noch vom alten Paket 40cm Arbeitsstromanschluss abgenommen und an die verzwirbelten vom neuen Paket angelötet. So muß ich da neue Paket nicht unnötig kürzen.
Mit Isoband sieht das direkt aus wie ab Werk. :king:
Bild

Schweißt wieder super, kein Vergleich zu vorher.
Würde den Umbau aber nicht weiter empfehlen da es doch recht viel gefrickel war und man was vernünftiges auch fertig kaufen kann. (Nur eben nicht von Binzel) Wenn ichs jetzt nochmal machen müsste, ich würde auf Zentralanschluss umrüsten.
Benutzeravatar
Mr. Nilson
Inventar
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 12. Okt 2010, 21:06
Wohnort: Koblenz

Re: Brenner umbauen von Zentral- auf Festanschluss möglich?

Beitragvon Bullitöter » Fr 7. Okt 2016, 19:12

Das hab ich mir auch gedacht. Umbau um auf Zentralanschluss wäre wohl einfacher gewesen.
Hamwa bei meiner Einhell Bratkiste auch gemacht nachdem das alte Schlauchpaket einer Hochwasserattacke zum Opfer gefallen ist.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste