Der Fahrradthread

Alles, was in die anderen Kategorien im Bereich Werkstatt nicht passt

Moderator: Grimm

Re: Der Fahrradthread

Beitragvon santeria » Do 23. Mai 2019, 19:44

Frankass hat geschrieben:
santeria hat geschrieben:Apropos Klapp & Lastenrad:

Das hier ist ne geile Lösung finde ich.
https://www.convercycle.com/home-de
Am besten selbst gebaut aus BMXen.

Retro MTB gehen natürlich immer.
Das A-Stars ist mal geil, ultra-selten und bei diesem coolen Anbieter hier auch noch supergünstig. ;)


Das MTB ist nicht mein Fall. Geile Gabel aber der Rest des Rahmens ist vermutlich der Verkaufsgrund für diesen supercoolen Anbieter ;)


:-) nee, noch nicht mal.
Bei meinem GT fehlt nur noch die Bremse hinten und ich brauche keine zwei MTB, dafür freue ich mich aktuell aber über zusätzlichen Platz und zusätzliches Geld.
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 4022
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: Der Fahrradthread

Beitragvon CoolCruiser » Do 23. Mai 2019, 19:51

sungsam78 hat geschrieben:Wir haben unseres vor sechs Jahren aus den Niederlanden mitgebracht. Die Preise sind dort niedriger, da das Angebot größer ist. Mit Kind total praktisch in der Stadt. Das "Woodpecker" ist unseres.

Bild

Sieht cool aus mit einer individuellen Lackierung. ;)

Auf einen Kauf in Holland wird es bei uns wohl hinaus laufen. Selber bauen hab ich leider nicht die Zeit für, und ehrlich gesagt möchte ich unsere Tochter auch nicht mit meinem ersten Schweißversuch durch die Gegend fahren.
Wir hatten hier erst ein normales Bakfiets long für Kinder und Hunde. Für einen Tag zum Ausprobieren. Als ich es abgeben wollte, hat unsere kleine bitterlich geweint, so dass wir dann noch für die restlichen zwei Tage ein Long als E-Bike hatten. Ist schon geil das Teil. Und unterstützt auch bis deutlich mehr als 25km/h. :pompom:
Viele Grüße aus Castrop-Rauxel
Matthias
Benutzeravatar
CoolCruiser
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 188
Registriert: Di 5. Okt 2010, 18:31
Wohnort: Castrop-Rauxel, NRW

Re: Der Fahrradthread

Beitragvon Rollsportanlage » Fr 24. Mai 2019, 17:32

Ich habe auch zwei Neuzugänge zu vermelden:

  1. Motobecane Champion
    Bild
    Machmal lohnt es sich doch Kleinazeigen mit Preisangabe "VB" und nichtssagenden Fotos nicht zu ignorieren. Da es in Bochum stand, bin ich ohne vorheriges Gebot in der Erwartung eines Restaurationspbjektes einfach mal hingefahren.
    Verkauft hat das Rad die Ehefrau des Erstbesitzers, da dieser grade nicht zugegen war. Laut ihrer Aussage hat ihr Mann das Rad als Student neu gekauft und seitdem sie sich kennen, steht das Teil im Keller. Letztends wollte er es dann wegwerfen.
    Nach kurzer Preisverhanlung war es für 160€ mein, kein Ultra-Schnapper, aber angesichts des Zustands, des Rahmens aus Colubus CrMo und der dreckigen, aber neuwertigen Shimano 600 SIS-Ausstattung dennoch sehr günstig.
    Die Originalquittung des Händlers zwei Straßen weiter von 1988 war dabei. Demnach hat der Typ damals als Student happige 1200 DM für das Rad hingelegt und ist dem Zustand nach damit so gut wie gar nicht gefahren.
    Die rissfreie Originalbereifung zeigt keinerlei Verschleiß, die Felgenflanken sowie Brenmsbeläge sind noch nicht einmal flächig angebremst. Ich vermute, dass das Teil keine 500 Kilometer runter hat.
    Damit die Felgen noch was halten, habe ich die ollen ausgehärteten Shimano-Beläge gegen materialschonende Kool Stop getauscht.
    Kommende Semesterferien will ich es zerlegen, reinigen und wieder zusammenbauen.

  2. Raleigh Montage
    Bild
Anlässlich der Forendiskussion gestern Abend aus dem Keller meines Vater gekramt- er braucht es nicht mehr.
Das Teil müsste laut kurzer Webrecherche von 1987, oder '88 sein und ist damit wahrscheinlich eines der früheren Exemplare massengefertigter MTBs aus Europa. Der gemuffte Rahmen ist aus Reynolds 501 All Terrain gelötet, die 3x6 Schaltung ist eine SunTour 3040, wobei der Umwerfer stufenlos schlatet, was bei drei Kettenblättern ein ziemliches Gefummel ist. Dazu 26" Conti-Originalbereifung auf Alesa-Alus mit Maillard-Naben. Die übrigen Anbauteile sind zumeist Sakae, so auch die "Oval Tech"-Kurbelgarnitur. Ulkig ist die Hinterradbremse unterm Tretlager auf Cantilever-Sockeln.
Insgesamt vermutlich ein Untere-Mittelklasse Gerät.

Vorhin habe ich mal eben die völlig gelängte Kette genen eine billige Shimano HG-40 getauscht. Leider macht die Schaltung immer noch Probleme. Auch hat das Steuerlager Spiel und ich würde die Plastikpedale gerne gegen optisch passende aus Metall tauschen. Vielleicht wird das noch ein Projekt für den Sommer. Vuielleicht findet sich bis dahin auch ne höherwertigere Suntour-Schaltung ähnlichen Baujahres. :gruebel:
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 1173
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Der Fahrradthread

Beitragvon Frankass » Fr 24. Mai 2019, 18:15

Das ist ne U-Brake da unten dran. Komisches Ding aber war mal ein Fortschritt zwischendurch. Glaub die waren in der BMX Szene etwas verbreiteter. Hab nen Kettler Alu Rahmen als MTB wo auch sowas verbaut ist.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1354
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Der Fahrradthread

Beitragvon Rollsportanlage » Fr 24. Mai 2019, 18:24

Frankass hat geschrieben:Das ist ne U-Brake da unten dran.

Gut zu wissen. Das Raleigh Montage wurde anscheinend auch noch '89 und '90 in genau dieser Ausführung angebnoten. Nur hatte es dann auch hinten Cantilever. Die Kombination aus U-Brake und horizontalen Ausfallenden ist kacke, wie ich unlängst feststellen durfte.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 1173
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Der Fahrradthread

Beitragvon happyc » Sa 25. Mai 2019, 13:49

Hatten die Bianchi-MTB der 90er nicht auch so eine Bremsen-Sonderkonstruktion? Die hatten nen geteiltes Oberrohr, eine Diagonale Stebe vom Steuersatz zum Ausfallende, und entweder unter der Strebe oder unter der Kettenstrebe eine Bremse montiert. hatte mich als Jugendlicher irgendwie fasziniert...
happyc
Inventar
 
Beiträge: 895
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:21

Re: Der Fahrradthread

Beitragvon Alex86 » Sa 25. Mai 2019, 14:56

Ich hab irgendwie Lust auf die ADFC Fahrrad * Sternfahrt. Hat die schonmal jemand mitgemacht? Sieht definitiv voll aus. Es wären knapp 30-40km für meinen Halbrenner und mich. Da bin ich mal optimistisch und setze auf die SBahn für den Rückweg (ohje..und sicher hunderte andere auch :-) )
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1655
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Der Fahrradthread

Beitragvon Makrochip » So 26. Mai 2019, 20:22

happyc hat geschrieben:Hatten die Bianchi-MTB der 90er nicht auch so eine Bremsen-Sonderkonstruktion? Die hatten nen geteiltes Oberrohr, eine Diagonale Stebe vom Steuersatz zum Ausfallende, und entweder unter der Strebe oder unter der Kettenstrebe eine Bremse montiert. hatte mich als Jugendlicher irgendwie fasziniert...


Du meinst das Theridion die hatten auch hinten ne U-Brake verbaut. Gabs meines Wissens auch als Billig-Variante unter dem Namen Pholus oder Pholcus oder so ähnlich. Der Rahmen dürfte recht verwindungsteif sein, aber ich vermute das er dafür deutlich mehr wiegt als ein vergleichbarer Diamant-Rahmen.
"Ich will dass sie lebt, dass sie atmet... Ich will dass sie Aerobic macht!"

'95er Opel Omega B
'87er Pontiac Fiero
'91er Opel Kadett
'88er Honda Lead 50
Benutzeravatar
Makrochip
Frauenversteher
 
Beiträge: 4729
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 22:38
Wohnort: Buchen/Odenwald

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast