Flex Kaufberatung

Alles, was in die anderen Kategorien im Bereich Werkstatt nicht passt

Re: Flex Kaufberatung

Beitragvon Bullitöter » Do 2. Jul 2015, 08:46

Und obendrein auch noch gefährlich, da es scheint das kein Schutzleiter am Motorgehäuse angeschlossen ist...

Thema blaue Bosch: Ich würde mir vor dem Kauf die Ersatzteillisten der blauen und entsprechenden grünen Maschine ansehen. Es gibt Geräte, da hat lediglich das Gehäuse ne andere Teilenummer....
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3027
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Flex Kaufberatung

Beitragvon Rene131181 » Fr 9. Mär 2018, 21:33

Ich hol das Ding nochmal hoch, da meinen 115 am Wochenende gestorben ist.
Ich dachte an Bosch Blau, aber da läßt sich scheinbar der schutz nicht werkzeuglos verstellen.
Ist auch mehr zum schleifen als zum trennen.
Drehzahlregulierung, unter 100€ und am besten von einer deutschen Firma.
Benutzeravatar
Rene131181
Inventar
 
Beiträge: 952
Registriert: So 7. Feb 2010, 11:12
Wohnort: 65510 Hünstetten

Re: Flex Kaufberatung

Beitragvon weichei65 » Sa 10. Mär 2018, 09:41

Vergiss mal Bosch blau.

Und mit Drehzahlregelung unter 100,- wird in vernünftig eher schwierig. Contorion hat da aber Bosch und Makita:


https://www.contorion.de/elektrowerkzeu ... ts/ja/bpq1

Bei halbwegs günstig tendiere ich zu Makita oder besser Metabo und Flex. Fein ist top aber nochmal einen richtigen Schlag teurer.

Ich hab Makita, Bosch in recht alt, Metabo und Fein im Einsatz. Taugt Alles. Nur hat Bosch mittlerweile echt nachgelassen. Die Bosch ist die Älteste, noch von Scintilla/Schweiz und 27 Jahre, die Fein ist auch schon locker 20.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4666
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Flex Kaufberatung

Beitragvon outrage » Sa 10. Mär 2018, 10:50

Wenns deutsch sein soll, kannste auch mal bei Kress gucken. Wenn nicht, Hitachi macht auch ganz brauchbares Zeug
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Flex Kaufberatung

Beitragvon Twingo » Sa 10. Mär 2018, 17:37

Ich weiß nicht, ich kann gegen Bosch absolut nichts schlechtes sagen.

Habe eine blaue Flex im Einsatz, hat viel Staub, Rost etc. gesehen aber tut genau das was sie soll. Wenn man den Schutz nicht über die Inbusschraube klemmt, kann man ihn auch mit der Hand verstellen. Vibriert dann halt bissl.

Als Stichsäge begleitet mich zudem seit 5 Jahren eine grüne von Bosch, das billigste was ich "damals" gefunden habe. Auch die tut noch super ihren Dienst.

Geräte, die 20 Jahre halten, wird man heute von keiner Firma mehr finden.

Gruß, Martin
'94er VW T4 Bus 2.4D syncro
'94er VW T4 Pritsche 2.4D syncro
Benutzeravatar
Twingo
Forenbewohner
 
Beiträge: 346
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 00:13
Wohnort: Erding

Re: Flex Kaufberatung

Beitragvon Rene131181 » Sa 10. Mär 2018, 20:11

Makita habe ich auch schon benutzt und die sind echt Ok.
Versuche halt möglichst Deutschen Kram zu kaufen.

https://www.contorion.de/elektrowerkzeu ... %255D%3Dja

Oder halt doch den Bosch
https://www.contorion.de/elektrowerkzeu ... 10181057:s
Benutzeravatar
Rene131181
Inventar
 
Beiträge: 952
Registriert: So 7. Feb 2010, 11:12
Wohnort: 65510 Hünstetten

Re: Flex Kaufberatung

Beitragvon Ragnarök » So 11. Mär 2018, 22:40

Bosch, Makita, Dewalt, Milwaukee und Hitachi haben wir in der Fima im Einsatz, Bosch und Dewalt haben sich mit Abstand als haltbarste herausgestellt. In Folge dessen habe ich mit für zu Hause auch eine blaue Bosch zugelegt (1000W, feste Drehzahl) und bin durchaus zufrieden.
"Gib mir mal das Teil neben dem Ding da mit dem Zeugs drauf..."
Ragnarök
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 22:14

Re: Flex Kaufberatung

Beitragvon Merlin6000 » Fr 16. Mär 2018, 12:58

Ich habe drei 125mm Winkelschleifer, einmal Metabo aus dem Jahr 1986 bis auf zweimal Kohlen ersetzen voll intakt, eine aus dem Jahr 2005 von Metabo und eine von Format und Leistung her von Aldi aus dem Jahr 20052, laufen alle drei einwandfrei, trotz Hardcore Einsätzen

Die 115mm sind meist Leistungsmäßig schwächer deshalb negme ich die 125mm Versionen
Merlin6000
Forenbewohner
 
Beiträge: 443
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 12:18

Re: Flex Kaufberatung

Beitragvon Rene131181 » Mi 25. Apr 2018, 18:46

Ist jetzt übrigens diese Metabo geworden ich bin voll zufrieden.

https://www.ebay.de/itm/Metabo-Winkelsc ... rmvSB=true
Benutzeravatar
Rene131181
Inventar
 
Beiträge: 952
Registriert: So 7. Feb 2010, 11:12
Wohnort: 65510 Hünstetten

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast