Fab Lab

Alles, was in die anderen Kategorien im Bereich Werkstatt nicht passt

Moderator: Grimm

Re: Fab Lab

Beitragvon wrecksforever » Fr 5. Feb 2016, 20:46

Alex86 hat geschrieben:Da könnten wir auch zusammen hin. Ich plane das schon seit ein paar Jahren, aber man kommt ja zu nichts. :-)


Machen wir auf jeden Fall! Ich war da auch noch nicht. Hatte es komplett vergessen. Die haben immer mal offene Bastelabende. Da kann man ja mal einfach vorbeischauen.

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3462
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fab Lab

Beitragvon outrage » Fr 10. Mai 2019, 13:08

Lange nix mehr geschrieben hier. Gibt aber Neues. ich habe einen neuen Werkstoff entdeckt: TPU. Das bedeutet thermoplastisches Polyurethan. Man kann damit flexible Teile drucken. Meine ersten Versuche:

Bild
Links sind so Nupsis als Anschlag für die Tankklappe: oben original MX-5 aus Gummi, mitte MX-5 aus TPU, unten Caddy. Letztere muss ich überarbeiten und neu drucken, da hab ich mich vermessen... rechts eine Gummibuchse für das Schaltgestänge am R4. Unten das lausige Ersatzteil, welches sich schon nach einem halben Jahr aufgelöst hat. Oben meine Buchse. Wenn man das Zeug erwärmt, wird es weicher und lässt sich dann einpressen.
Hier an Ort und Stelle:

Bild
Mal sehen, wie lange das da hält - ich werde berichten.
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1235
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Fab Lab

Beitragvon Frankass » Fr 10. Mai 2019, 14:22

Goil!!!!
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1412
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Fab Lab

Beitragvon outrage » Mi 29. Mai 2019, 13:05

Weiter gehts. Fussrasten-Halter-Gummis fürs Motorrad. Rechts der alte zerbröselte aus Gummi, links der neue aus TPU:
Bild

Und so siehts dann eingebaut aus:
Bild

Jetzt ertmal testen, wie sich das Zeug verhält, bevor ich anfange, Fahrwerksteile herzustellen :-)

Ich reiche mal die Böbbel vom Tankdeckel nach - sind so geworden, wie ich mir das vorgestellt habe:
Bild

Die vom Caddy passen jetzt auch, nur parkt der gerade Tankdeckel-am-Zaun, deshalb kein Bild. Und das Teil fürs Schaltgestänge muss ich neu machen mit stärkerem Rand, das Teil fluppt nämlich gelegentlich mal aus der Halterung raus.
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1235
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Fab Lab

Beitragvon Alex86 » Mi 29. Mai 2019, 14:54

Hey, super Idee! Bei meiner Honda sind Gummis im Ansaugtrakt hin und bevor ich da ewig lang nach Ersatzteilen suche, die vermutlich eh schon überlagert und alt sind.. könnte ich ja auch mal bauen! :top: Nun mal sehen ob ich das mit Fusion 360 hin bekomme..
Und ob mir mein Freund erlaubt seinen Drucker mit TPU zu "versauen". :-)
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1729
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Fab Lab

Beitragvon outrage » Mi 18. Sep 2019, 16:42

Ich war mal wieder nicht untätig. Mitte: Nabendeckel für die Winter-Stahlfelgen (Mini), VR: Stopfen fürs Bodenblech (auch Mini), VL: Anschlag für den Gaszug (Caddy).
Bild

Und so sieht der eingebaut aus:
Bild
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1235
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Fab Lab

Beitragvon Benny Benson » Mi 18. Sep 2019, 19:51

Boah, ich bin begeistert.
Da ist natürlich Langzeiterfahrung interessant, gerade bei Hitze und Öl.

Was mich gerade interessiert sind Lager aus UHMW, ein sogenannter Gleitkunststoff. Gute Gleit- und Lagereigenschaften dabei noch etwas robuster als die üblichen PU Buchsen.

Jetzt bräuchte ich nur mal ne Drehbank :verlegen:
Benutzeravatar
Benny Benson
Inventar
 
Beiträge: 2283
Registriert: So 19. Dez 2010, 21:01
Wohnort: Fürth im ODW

Re: Fab Lab

Beitragvon Grimm » Mi 18. Sep 2019, 20:30

outrage hat geschrieben:
Bild



viel zu geil.


:rollmops:
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4318
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Fab Lab

Beitragvon outrage » Do 19. Sep 2019, 12:27

Benny Benson hat geschrieben:Boah, ich bin begeistert.
Da ist natürlich Langzeiterfahrung interessant, gerade bei Hitze und Öl.


Mich natürlich auch :-)

Was ich bereits festgestellt habe: PLA ist fürs Auto unbrauchbar, das ist zu wärmeempfindlich.
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1235
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Fab Lab

Beitragvon outrage » Sa 5. Okt 2019, 14:05

Ich hab mal einen kompakten 17er Schlüssel gemacht, damit man beim HS4-Vergaser beim Mini den Düsenstock einstellen kann. Ein normaler 17er ist zu gross, da hat man keinen Platz zum Hantieren.
Bild
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1235
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste