Re: Radio controlled madness

21
Rollsportanlage hat geschrieben: Do 24. Sep 2020, 21:03 Hach, jetzt hab ich richtig Bock die beiden Elektroflitzer mal zu reaktivieren.
Ist gefährlich, weil teuer. :king:
Ich reaktiviere gerade mehrere Hobbys, die Jahrzehntelang im Keller schlummerten. Insbesondere Gartenbahn (Strecke im Garten ist nach 3 Monaten Bauzeit fertig) und meine gezeigten Boote. Der Kutter hatte jetzt das erste Mal nach fast 20 Jahren wieder Wasser unter'm Kiel:
Bild
Bild
Jetzt "nur noch" die Aufbauten wieder drauf, Takelage, Netzte, Beleuchtung.... ;)

Danach ist dann wohl eines der RC-Autos an der Reihe mit der Reaktivierung. Tendiere da aktuell zum Offroader.
Viele Grüße aus Castrop-Rauxel
Matthias

Re: Radio controlled madness

22
Am Wochenende hat der Paketbote mir was Feines gebracht:
.
Bild
.
Die Karosse passt fast perfekt auf das Chassis von meinem Offroader. Da Tamyja das Chassis seinerzeit auch als Onroad-Version angeboten hat, flugs mal die kleinen Felgen vom Fiat drauf gesteckt:
.
Bild
.
Ein bischen später durfte die Karosse probesitzen. Muss noch gucken, ob ich die kleinen 42mm-Felgen drauf lasse und nur größere Reifen aufziehe oder ob ich 52mm-Felgen nehme.
Langfristig soll sowieso ein reines Glattbahn-Chassis drunter, auch weil der Radstand des Toyota 1-2mm zu kurz ist.
.
Bild
.
Freue mich schon drauf, endlich wieder RC-Car zu fahren. Das Chassis ist schon teilweise zerlegt zum Reinigen und neu fetten.
Viele Grüße aus Castrop-Rauxel
Matthias

Re: Radio controlled madness

23
Ach ich wollte hier ja auch mal was reinposten.
Das ist leider das einzige Überbleibsel an ferngesteuertem aus der Kindheit. F1 Benetton ging für 5DM auf dem Trödel weg und der CLK GTR von D2 wanderte bei einer "Das kann aber so langsam weg, oder Junge?"-Aktion in den Müll. : /
Aber irgendwo auf dem Dachboden müsste ich noch ein Schnellboot liegen haben.
Bild
Bild
Leider ist das Plastik enorm spröde geworden. Nach dem Foto machen bröselte beim wieder ins Regal stellen spontan der Frontspoiler ab.
Fernbedienung ist leider auch nicht auffindbar.
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢
Bild
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢

Bild

Re: Radio controlled madness

25
Mit dem Scheiß grasshopper fing der ganze Wahnsinn bei mir an. Spätestens als der Mabuchi 540 rein kam war Essich. Die Celica, die ich mir bei Conrad per Nachnahme bestellt hatte, hat mein Vater direkt vonne Post aus zurückgehen lassen. Dann kam ziemlich schnell ein ausgenudelter gebrauchter Laser und dann was von Prafa. Nen 2WD Kyosho habe ich immer noch, auf dem Flohmarkt für Kleingeld gekauft.

Außerdem habe ich noch die Graupner Commodore von Vaddi. Der habe ich auch 540er verpasst und eine Doppelruderanlage.
Bei mir sind das immer nur so Impulse, das muss kurz fetzen und billig sein und dann steht der Kram wieder im Regal.
:rollmops:

Habt Ihr Bock auf Mexiko.

Re: Radio controlled madness

26
Den Kyosho sollte man doch mit wenigen Handgriffen zurück ins Leben holen können :king:

Ich hab früher mit Carson Verbrennern rumgemacht, die waren billich und schnell auseinander, war ja immer irgendwas kaputt. Der realparkplatz war groß, aber auch an vielen Ecken hart...

Irgendwann mal auf Elektrozeug umgestiegen, Akku rein, abfahrt. Während die Verbrennerfahrer noch fummelten, war ich schon zweimal durch :jubel:

Re: Radio controlled madness

27
Alex86 hat geschrieben: Mo 22. Feb 2021, 17:32
Bild
Bild
Sehr cool. So ein Ding hatte meine Nachbarin und Sandkastenfreundin zu Schulzeiten. Haben uns dann auf einer Wiese eine Crossbahn gebaut, wo wir zu dritt oder viert immer Rennen gefahren sind. :pulp:
War allerdings vom Starterfeld nicht gerade ausgewogen. Sie trat mit dem 2WD Hopper an, mein Kumpel mit einem Mitsubishi Pajero Scaler, ich mit dem Toyota Racer..... :-)
Viele Grüße aus Castrop-Rauxel
Matthias