Der Fahrradthread

Alles, was in die anderen Kategorien im Bereich Werkstatt nicht passt

Re: Der Fahrradthread

Beitragvon Alex86 » Mo 26. Jun 2017, 02:31

Da ist die beinaufschlitzende Klappschlampe. :-)
[url=https://flic.kr/p/VTomcG]Bild
[/url]Klappi by Alex Sexfeind, auf Flickr
Naja,..ich hab sie trotzdem noch lieb. :verlegen:
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 854
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Der Fahrradthread

Beitragvon Fuchs » Do 5. Okt 2017, 18:29

Vorher noch nie gesehen:

Impala

So häßlich, dass es schon wieder schön ist :-)
Gruß
Fuchs
__________________________________________________________________

Standuhrensammler


http://www.youtube.com/watch?v=nU6Y2Czcnno
Benutzeravatar
Fuchs
Inventar
 
Beiträge: 985
Registriert: Di 26. Jul 2011, 16:35
Wohnort: Outback

Re: Der Fahrradthread

Beitragvon Makrochip » Fr 6. Okt 2017, 13:54

Ich bin ja auch seit geraumer Zeit wieder "im Sattel"... Die meisten meiner 2-Räder sind Standardware bzw. nur dezent modifiziert. Eins ist etwas ausgefallenerer:

Bild

1,59 m Radstand und Länge über alles von 2,25 m. Nicht gerade ein deutsches Normrad.

Bild

Bisher sind die Mods übersichtlich:
Neben einem neuen Vorderrad mit der großen Rollerbrake (die im Gegensatz zu der original verbauten Scheibenbremse nicht quietscht und rubbelt sondern das tut was sie soll: wirksam verzögern) und nem Lepper-Sattel kam ein neuer Lenker, der mit 67 cm Höhe und 100 cm Breite deutlich besser für meinen Körperbau ist zum Einsatz (der Orginale war mit zu schmal ausserdem schliefen mir durch die zu stark angewinkelten Griffbereiche nach kürzester Zeit die Hände immer ein). Um eine weitere Farbe neben schwarz ans Rad zu bekommen gab es Richey True Grip-Griffe aus dem MTB-Bereich und selbstkonfektionierte Shimano-Tüllen in rot für die Radlaufglocke und die Rollerbrake. Bedient wird selbige über feststellbare Bremshebel. Die sind nötig, weil sich das Monster mit seinen über 20 kg Gewicht an leichten Gefällen schon versucht selbständig zu machen. Auch für den Transport auf dem Radträger macht das Sinn.

Ach ja Radträger: Das Abholen der Chopper im Raum Darmstadt war wegen dem riesigen Radstand arg abenteuerlich hier mal nachgestellt:

Bild

Das ging mit züsatzlichen Gurten zwar, aber nur mit reduziertem Luftdruck und viel mulmigem Gefühl beim Fahren... Kein Zustand für mich. Also bin ich in den Baumarkt und hab ne U-Schiene aus dem Trockenbau gekauft und gegen die Originalschiene getauscht.

Bild

Auch wenn das auf den Bildern so wirkt, die Chopper und der Träger stehen nicht über die Rückspiegel hinaus.
Für Fahrten in der Dämmerung und bei Nacht werden mittels wiederverschliesbaren Kabelbindern rote und weiße Reflektoren mit E-Prüfzeichen an der äußeren Spitze der Räder angebracht, damit der breitere Umriss auch für anfahrende Kraftfahrer zu sehen ist.

Für die nächste Saison ist einiges an Mods noch geplant. Vor allem muss ne Schaltung ran, damit die Nutzbarkeit des Rads hier im bergigen Geläuf deutlich gesteigert wird. Das Problem ist bei so nem Stretch-Cruiser mit "ohne Schaltung" das man an Steigungen nicht in den Rahmen stehen kann - und schieben hat doofe Ohren ;-) Die Position des vordern Schutzblechs gefällt mir auch nicht so und Licht muss auch an das Teil...

Wer sich den ganzen Blödsinn geben will findet mehr Text und Bilder in meinem Blog unter folgendem Link: http://makrochip.de/blog/category/tritt ... u-cruiser/
Die Marktführer für Elektroautos in Deutschland sind immer noch Graupner, Dickie & Carrera
Benutzeravatar
Makrochip
Frauenversteher
 
Beiträge: 4467
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 22:38
Wohnort: Buchen/Odenwald

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste