Re: Der Golf 2 TDI und die Fragen

151
So mal was neues, der neue Stecker brachte keinen Erfolg. Also weiter gesucht und es war das vtg Gestänge was zeitweise harkte.
Nun funktioniert es wieder.
Aber wo es jetzt teilweise so warm war wollte meine Klima nicht mehr. Also schlau lesen was da so der Fehler sein kann, da der Kompressor nicht mehr ansprang.
In der Theorie zu wenig Kältemittel. Beim Googlen bin ich dann auf die Firma easy klima gestoßen die quasi Nachfüllsets anbietet.
Also schnell bestellt, glaube mit Versand etwas über 40 Euro. Grad probiert und funktioniert einwandfrei wieder die Klima. Also kann man echt empfehlen. Die Anwendung ist auch sehr einfach, wenn mal die Dose mit dem Kältemittel über Kopf hält :gruebel:, ja man sollte nicht nur die Anleitung lesen und auf Youtube ansehen sondern auch die Hinweise auf der Dose beachten ;)

In dem Sinne ein schönes Wochenende


Mfg und so
Sei du selbst, denn alle anderen gibt es schon..

Re: Der Golf 2 TDI und die Fragen

153
..ist ja auch nur Propan-Butan-Mischung. Kannste theoretisch auch Lötkartuschen aus dem Baumarkt nehmen...

War die endleer? Würde mich interessieren, wie das mit dem Kompressoröl läuft. Und wie ich eine Fehlmenge in eine leere Klima reinkriege. Gerüchten zufolge muss man bei solchen Propan-Butan-Mischungen auch mineralisches verwenden könne, was bei R134a nicht geht.

Nach wie vor interessantes Thema.
Aktueller Fuhrpark...
32b Vari
Golf 2 TD
Volvo 944 "Wanda"
Volvo 945 turbo
Volvo S70
BMW Z3
Barkas Pritsche
Polo 6N2 1,4 TDI
Saab 9-5 Kombi Schiffsdiesel - muss weg, wird sonst gefleddert.
Octavia Kombi 1U 4x4 TDI

Re: Der Golf 2 TDI und die Fragen

154
Ne, in den Lötkartuschen is der größere Teil Butan, das gibt entweder Probleme oder die Mengenangaben zu dieser Alternativmethode stimmen nicht mehr.

Öl is so oder so nur Rätsellei, auch bei Wartungen mit den Klimageräten stimmt das irgendwann nicht mehr wenn nur oft genug dran rum gefottkert wird. Ich hab einfach n paar ml mit der Spritze in den Füllschlauch gedrückt und dann das Gas hinterhergeballert, feddich.

Natürlich geht auch Mineralisches Öl, daher funzt das ja bei R12 Anlagen so gut bei R134 und sicher auch R1234YF. Aber umstellen würde ich das eher nicht, das System bekommt man doch nie ganz sauber schätz ich mal.