Umbau zum Pickup/Hundefänger

Wie kann ich was umbauen? Was ist vom TÜV erlaubt?

Re: Umbau zum Pickup/Hundefänger

Beitragvon weichei65 » Di 19. Apr 2016, 20:53

Zu den Cabrioverstärkungen:

Es gibt am Unterboden an der Schwellerfalz angesetzte U-Profile aus fettem Material, damit könntest du was anfangen. Wenn ich richtig informiert bin, ist auch was hinter dem Amaturenbrett als Verstärkung, aber soweit bin ich bei den Kisten nie vorgedrungen.(ich hatte ja mal zwei Cabrios...)

Was du garantiert nicht brauchen kannst: Zwischen den hinteren Domen sitzt eine fette Domstrebe in Form eines Kastenprofils, die würde deinen Kofferraum unbrauchbar machen. Du kannst dir das auch gut am Golf1 Cabrio ansehen, da ist das fast genauso gemacht. Kam ja aus dem selben Werk,die MK3/4-Cabis sind auch von Karmann...

Ist dir der Dachaufbau vom Express zu niedrig? Den müsstest du nur kürzen. Die Länge täuscht, da ist nur der Überhang hinter der HA länger. Der Schweller sollte gleichlang sein. Der Express hat die kurzen Türen vom Viertürer. Alter optischer Trick, lässt ihn länger erscheinen....

Das ist bei meinem Caddy übrigens genauso,Türen vom Polo Variant/Cordoba Vario-Viertürer!

BTW: Dann kannst du dir ja auch gleich Gedanken um die Ladekante machen (viel zu hoch...). So ein Hochdachkombi sollte auch Flügeltüren haben. Dann kann man wenigstens mit dem Stapler was reinschmeissen, das geht bei einer Klappe eher schlecht....
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4589
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Umbau zum Pickup/Hundefänger

Beitragvon KLE » Di 19. Apr 2016, 23:36

gvz hat geschrieben:du willst die Fahrzeugbreite hinten beibehalten??


Ja, ich suche immer noch jemanden, der mal nen Rapid ausmisst, wie breit der tatsächlich ist. In der Theorie ist immer alles locker, in der Praxis versauen einem 4cm komplett die Optik. Die Gafahr, dass es wie gewollt und nicht gekonnt aussieht, ist groß.

weichei65 hat geschrieben:Zu den Cabrioverstärkungen:

Es gibt am Unterboden an der Schwellerfalz angesetzte U-Profile aus fettem Material, damit könntest du was anfangen. Wenn ich richtig informiert bin, ist auch was hinter dem Amaturenbrett als Verstärkung, aber soweit bin ich bei den Kisten nie vorgedrungen.


Die Verstärkungen am Unterboden - die habe ich auch schon recherchiert. Das ist ne Cabriio Bodengruppe, Verstärkungen markiert.

Bild

Wohl sind auch die Schweller selbst massiver, die A-Säule ist verstärkt und die Türen haben auch noch eine stützende Funktion - und ja auch hinten ist ne Querstrebe bei den Domen. Ich hab ja letztendlich ein Dach und auch die B-Säulen bleiben

weichei65 hat geschrieben:Ist dir der Dachaufbau vom Express zu niedrig? Den müsstest du nur kürzen. Die Länge täuscht, da ist nur der Überhang hinter der HA länger. Der Schweller sollte gleichlang sein. Der Express hat die kurzen Türen vom Viertürer. Alter optischer Trick, lässt ihn länger erscheinen


Is mir durchaus klar, dass so ein Express den normalen Radstand hat. So viel Serienteile wie möglich vom Serienmodell verwenden um Kosten zu sparen für so ein Nieschenmodell. Und klar, ich könnte einen Aufbau von einem Express einkürzen. Aber wo liegt darin der Witz? Wenn, dann will ich schon was ganz eigenes schaffen.
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5756
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: Umbau zum Pickup/Hundefänger

Beitragvon Ragnarök » Mi 20. Apr 2016, 08:55

Ich finde das Thema gerade nicht, aber irgendwer hier im Forum hat doch einen Benz zum Pickup umgebaut. Wie lief das denn da ab?
"Gib mir mal das Teil neben dem Ding da mit dem Zeugs drauf..."
Ragnarök
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 78
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 22:14

Re: Umbau zum Pickup/Hundefänger

Beitragvon quarktasche » Mi 20. Apr 2016, 10:13

Ist noch dabei:

viewtopic.php?f=9&t=5820&p=115656#p115656

Da war nur GFK hinten drauf, könnte man als Argument für "Trägt ja nix zur Stabilität bei" nehmen.
Benutzeravatar
quarktasche
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 19:05

Re: Umbau zum Pickup/Hundefänger

Beitragvon Mazdastefan » Mi 20. Apr 2016, 12:20

Fuchs hat geschrieben:
KLE hat geschrieben:Bantam????
Stehe gerade aufm Schlauch

Ah sorry, ich suche ja immer nach Bakkies und da habe ich mal so einen Escort 4 Pickup namens Bantam gesehen, ich fürchte aber, dass die Basis eher der Express ist.

http://www.automart.co.za/cars/ford-ban ... id-2595391


Hier ist der Ford Laser, bzw. Mazda 323 BF die Basis.
Wird beim Escort also leider nicht weiterhelfen.
Benutzeravatar
Mazdastefan
Inventar
 
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 8. Okt 2010, 21:00

Re: Umbau zum Pickup/Hundefänger

Beitragvon GRenOpel » Mi 20. Apr 2016, 17:08

Wenn man nach Bildern vom Ford Bantam googelt, findet man alle möglichen Basis-Modelle von Ford, so auch den ollen Escort.

Aber der KLE will ja gar kein anderes Auto, sondern seinen Titan praktischer machen. Sonst könnte er ja gleich nen Fiasko Courier kaufen.
MfG,
Micha

Bild
Benutzeravatar
GRenOpel
Inventar
 
Beiträge: 602
Registriert: Fr 31. Mai 2013, 18:13

Re: Umbau zum Pickup/Hundefänger

Beitragvon viking » Mi 20. Apr 2016, 18:15

und wenn man einen pickup-kasten bastelt und dann sone gfk-hundehütte aufsetzt? die doppelkabinerpickups dürften kaum mehr fläche abzudecken haben
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2144
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Re: Umbau zum Pickup/Hundefänger

Beitragvon Fuchs » Mi 20. Apr 2016, 18:30

Mazdastefan hat geschrieben:Hier ist der Ford Laser, bzw. Mazda 323 BF die Basis.
Wird beim Escort also leider nicht weiterhelfen.

Hast Du meinen Link mal angeklickt? Das ist eindeutig die Fresse von KLE´s Escort im Original.
Das er kein anderes Auto will ist mir auch klar, aus Südafrika holen ist ja auch kein Wochenendprojekt. Es ging doch nur um die Verstärkungen, damit KLE weiß wo er sie einsetzen muss. Und wenn die in Südafrika das schonmal gebaut haben, könnte man sich doch ein paar Ideen holen. Ich vermute nur, dass der hinten die Starrachse vom Express hat.
Diese Unterschrift wurde elektronisch erstellt und ist auch ohne Dokument gültig
__________________________________________________________________

Standuhrensammler
Benutzeravatar
Fuchs
Inventar
 
Beiträge: 1137
Registriert: Di 26. Jul 2011, 16:35
Wohnort: Outback

Re: Umbau zum Pickup/Hundefänger

Beitragvon shopper » Mi 20. Apr 2016, 19:47

Hmmm man nimmt ein dach weg...und setzt ein anderes drauf
Das tut der Stabilität doch keinen Abbruch....

Ich würde ja den tüfmann befragen.....

Andererseits hat man sich ja was zu erzählen
:prost:
shopper
MBM
 
Beiträge: 3146
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:15

Re: Umbau zum Pickup/Hundefänger

Beitragvon Harry Vorjee » Do 21. Apr 2016, 08:21

Na ich glaube ganz so einfach " Dach ist gleich Dach" kann man das auch nicht angehen,
Um es mal überspitzt zu nehmen, ist ein 2CV Dach bestimmt leicht überfordert, wenn es mal die Kräfte verarbeieten soll, die sonst auf ein Benz Ponton Dach einwirken.

Dann muss der Wagen halt so umgebaut werden, das er auch ohne Dach stabil ist, und das neue Dach quasi als dauerbefestigte Ladung angesehen wird.

Wie eben auch Pick-up Aufbauten.

Harry Vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3042
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

VorherigeNächste

Zurück zu Umbauten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste