Bezahlbarer Lackaufbau oder Alternative

Alle Fragen zur Lackierung eines Fahrzeuges

Re: Bezahlbarer Lackaufbau oder Alternative

Beitragvon MRG » Do 7. Apr 2016, 16:10

nö ... ist mir zu wenig differenziert..... :king:




zurück zum threadthema!..
Einige von euch haben doch wieder die Pillenausgabe geschwänzt....
Ich merk das doch....
MRG
Inventar
 
Beiträge: 1887
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 20:18

Re: Bezahlbarer Lackaufbau oder Alternative

Beitragvon Triumph+Mini » Mi 13. Apr 2016, 07:15

Bei uns gibt es so eine Einrichtung, wo Jugendliche mit Lernschwächen eine Ausbildung machen können. Da wird auch die Ausbildung zum Lackierer angeboten. Ich kenne einige Leute, die da ein Fahrzeug lackieren lassen haben. Die Jugendlichen müssen ja an irgendwas lernen. Da ein Meister immer dabei ist, sehen die Ergebnisse immer professionell aus, wie aus jeder anderen Lackiererei. Vielleicht gibt es bei euch ja was vergleichbares?

Kostet einen Bruchteil von dem, was ein Lackierer aufruft.
Triumph+Mini
Zündkerze
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 08:47

Re: Bezahlbarer Lackaufbau oder Alternative

Beitragvon commo chaot » Fr 15. Apr 2016, 19:21

moin triumph+mini,

wo kommst du her?
Ja auf die Idee kam ich auch schon, habe nur bei mir in der Nähe noch keine gefunden.

Vielen Dank schonmal für den Tip.

Cheers Hendrik
Cherry Piston Classics
follow us on facebook
https://www.facebook.com/Cherry-Piston- ... ne/?ref=ts
Einmal im Monat Stammtisch in Wehrheim (Hochtaununskreis)
commo chaot
Zündkerze
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 09:37

Re: Bezahlbarer Lackaufbau oder Alternative

Beitragvon commo chaot » Fr 29. Apr 2016, 19:46

Hi,
die Behinderten Förderung sowie diverse Berufsschulen die ich angefragt habe, haben sich nicht gemeldet.

Noch jemand ne Idee, oder hat jemand einen vernünftigen Kontakt im Ausland?

Oder ist euch jemand der Bock drauf hat mit die Kiste mit Zinnersatzspachtel in form zubringen und dann den Lackaufbau zumachen?
Für das Lackieren zum Schluss habe ich jemanden.

Vielen Dank und Gruß Hendrik
Cherry Piston Classics
follow us on facebook
https://www.facebook.com/Cherry-Piston- ... ne/?ref=ts
Einmal im Monat Stammtisch in Wehrheim (Hochtaununskreis)
commo chaot
Zündkerze
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 09:37

Re: Bezahlbarer Lackaufbau oder Alternative

Beitragvon commo chaot » Di 17. Mai 2016, 09:49

Wenn ich Glück habe wird nun alles gut.
Ein befreundeter Lacker hat unerwarteterweise nun ein bisschen Zeit und bringt nun Form in meine Karosse, schauen wir mal wie weit er kommt.
Ich freue mich zumindest schon einmal wie ein Schneekönig.

Gruß
Cherry Piston Classics
follow us on facebook
https://www.facebook.com/Cherry-Piston- ... ne/?ref=ts
Einmal im Monat Stammtisch in Wehrheim (Hochtaununskreis)
commo chaot
Zündkerze
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 09:37

Re: Bezahlbarer Lackaufbau oder Alternative

Beitragvon Burt » Di 17. Mai 2016, 10:13

commo chaot hat geschrieben:Ein befreundeter Lacker hat unerwarteterweise nun ein bisschen Zeit.


Huch. Wo gibt's denn sowas. Lacker, der Zeit hat... :gruebel:
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2437
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Bezahlbarer Lackaufbau oder Alternative

Beitragvon viking » Di 17. Mai 2016, 11:11

kommt sicher - wie so vieles - von den dämpfen :pulp:
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2170
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Vorherige

Zurück zu Lack

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste