Kaufberatung T4 Benziner

User geben anderen Usern Tipps zu den Schwächen und Stärken verschiedenster Fahrzeuge
Forumsregeln
Achtung!
Die hier abgegebenen Kaufberatungen stammen von Schraubern für Schrauber. Sie stellen keine verbindlich vollständige Liste aller bekannten Schwächen eines Fahrzeugs dar. Man sollte sich trotzdem jeden Kaufkandidaten genau ansehen und nicht nur blind die hier genannten Schwächen abklappern.

Bitte bleibt sachlich!
Dieser Bereich soll als Infobereich dienen. Das Zerreden der Threads stört die Übersichtlichkeit, wenn sich einer ernsthaft für den Kauf eines Fahrzeuges interessiert. Ihr tut Euch selbst keinen Gefallen, wenn Ihr die Beiträge durch unsachliche Abschweifungen verwässert. Kaufberatungen durch eigene Erfahrungen zu erweitern ist aber ausdrücklich erwünscht.

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon MRG » Do 2. Mär 2017, 14:16

wat issen zB mit ner gebrauchten Transe? also, von ford - nicht olivia jones :king:

die sind doch von haus aus günstiger als n vw und diesel mit grüner dummweltplakette gibbet auch... :gruebel:
Einige von euch haben doch wieder die Pillenausgabe geschwänzt....
Ich merk das doch....
MRG
Inventar
 
Beiträge: 1887
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 20:18

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon Burt » Do 2. Mär 2017, 14:21

MRG hat geschrieben:wat issen zB mit ner gebrauchten Transe? also, von ford - nicht olivia jones :king:

die sind doch von haus aus günstiger als n vw und diesel mit grüner dummweltplakette gibbet auch... :gruebel:



Frod Transe? Nie gehört *kopkratz*
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2563
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon MRG » Do 2. Mär 2017, 14:32

Burt hat geschrieben:
MRG hat geschrieben:wat issen zB mit ner gebrauchten Transe? also, von ford - nicht olivia jones :king:

die sind doch von haus aus günstiger als n vw und diesel mit grüner dummweltplakette gibbet auch... :gruebel:



Frod Transe? Nie gehört *kopkratz*


Bild
Einige von euch haben doch wieder die Pillenausgabe geschwänzt....
Ich merk das doch....
MRG
Inventar
 
Beiträge: 1887
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 20:18

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon Alex86 » Do 2. Mär 2017, 15:04

sungsam78 hat geschrieben:Hier zum Beispiel eine gelungene Variante eine Low-Buget Umbaus:
https://www.gaskutsche.de/tipps_bett_martinn.php
Einzig der Schrank müßte noch mir einer Spüle (Wichtig mit Abfluß) und einer Kochgelegenheit (bei mir ist eine Einbau-Kochplatte) ausgestattet werden. Dann klappt´s auch mit der Zulassung.

Toller Link, danke! Mich interessiert das Thema auch schon eine Weile.. ;]
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1386
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon weichei65 » Do 2. Mär 2017, 21:23

T4 ist sowohl mit dem 2,0 und erst recht mit dem 2,5l-Benziner eine solide Sache, warum denkt hier keiner über eine Gasanlage nach? Gerade die Benziner gibts mit teilweise geringen Laufleistungen im Vergleich zu den TDI hinterhergeworfen, da ist eine Gasanlage allemal drin und macht die 100km auch im Stadtverkehr unter 10€ möglich, bei aktuellen Preisen auf Strecke billiger als ein Diesel bei höchstens 7-8€. Kein Stress mit Dummzonen, geringe Steuern mit Euro2/3 und Trailern ist auch Sonntags möglich, wenn man ihn PKW oder Womo (lohnt dann aber nur noch versicherungstechnisch...) sein lässt. So ein T4 ist auch ein kommodes Zugfahrzeug, auch als Fronti.
Vorteilhaft bei geringen Laufleistungen als PKW: Meistens auch wenig Rost und eher wenig ausgeballerte Fahrwerke. Vom Automatik würde ich auch die Finger lassen, genauso vom VR6, den es übrigens auch im Vito gibt.

Vito hatte ich selbst mal, der Motor war echt das Beste dran, der Rest taugt nicht viel. Fahren zwar angenehm, aber gegen den Gilb kommt man ab 10-12 Jahren Fahrzeugalter kaum noch an. Meiner war nichtmal 6, als ich ihn bekommen hab, da war es für ne schlichte Konservierung schon zu spät. War schnell wieder weg!

Transen würde ich aussen vor lassen, die neueren zerlegen sich ab 250-300tkm von selbst, beim Bremsscheibenwechsel der Frontis müssen auch gleich die Radlager neu...
Hatten wir 5 Stück in der Firma als Paketkarren, mittlerweile Geschichte.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4800
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon Saschabruno » Do 2. Mär 2017, 21:32

Weichei hat recht,sowohl mit Gas,als auch Transe und altem V. Rost ist da echt ein Thema,es gibt aber auch welche,die gut beisammen sind. Meistens V-Klassen die mal richtig teuer waren und beizeiten konserviert wurden. Eine andere Alternative sind noch die Ducato's. Besser als Ihr Ruf,aber nie einen nehmen,der beim Paketdienst lief!
Gruß Alex
Saschabruno
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 216
Registriert: Di 31. Jan 2017, 08:46

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon MRG » Do 2. Mär 2017, 21:53

dachte nicht das die neueren transen-generationen wie zB der l1h1 ab 2000(bis 2006) noch so starke roster sind...

aber nun gut...man lernt ja dazu :king:
Einige von euch haben doch wieder die Pillenausgabe geschwänzt....
Ich merk das doch....
MRG
Inventar
 
Beiträge: 1887
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 20:18

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon Twingo » Fr 3. Mär 2017, 04:46

Gasanlagen sind so unbeliebt, die schmeißen sie dir wirklich nach :king:
Man merkt deutlich, dass sie günstiger sind als die "originalen".

Wenn 5zyl Benziner, dann würde ich schon nach den ACUs schauen, für die AAF werden langsam die Ersatzteile knapp. Bekannter von mir hat das Problem gerade.

Gruß, Martin
'94er VW T4 Bus 2.4D syncro
'94er VW T4 Pritsche 2.4D syncro
Benutzeravatar
Twingo
Forenbewohner
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 00:13
Wohnort: Erding

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon weichei65 » Fr 3. Mär 2017, 08:21

Ducato?

Grundsätzlich nicht so schlecht, aber....
Verarbeitung ist stellenweise lausig, bei uns ist schonmal bei einem Neuwagen nach 60km ein ZV-Steller in die Tür gefallen beim Zuwerfen, nach 15 tkm hat sich ein AD-blue-Tank in Luft aufgelöst, die Schiebtüren nerven mit "Offen"-Gepiepe, weil sie lausig eingestellt sind und gehen im Winter nicht mehr zu, die hinteren Flügeltüren haben eine katastrophale Kabelführung, die dauernd abbricht....
Generell fallen die ab 250tkm ähnlich auseinander wie die Transen. Unsere dürfen im Regelfall bei 300tkm gehen, 1-200 tkm früher als T5, Sprinter und Crafter. Teile sind richtig teuer!
Nicht zuletzt: Sitzposition ist sehr gewöhnungsbedürftig, der Fahrkomfort ist (besonders bei den kurzen!) quasi nicht vorhanden sportlich, wenn sie leer sind hoppeln die wie ein bockiger Esel.
Ausnutzen der Motorleistung auf der BAB ist nur was für Mutige: Wenn man mit 160 einen LKW überholt und aus dem Sog rauskommt, fühlt sich das an, als ob der Vorderwagen abhebt...

Dagegen sind T4/5 und Vito ziemlich komfortable Luxus-PKW, keine Frage. Wenn überhaupt, würde ich in Richtung Renault schielen, besonders der Master ist ein richtig guter Transporter. Aber auch mindestens eine Klasse grösser und der Wendekreis ist beim Fronti übelst gross. Haben wir auch 5 Stück als Koffer. Einer hat gerade die 600tkm überschritten und ist nichtmal 3 Jahre alt!
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4800
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon kaufunger » Fr 3. Mär 2017, 08:57

weichei65 hat geschrieben:...warum denkt hier keiner über eine Gasanlage nach?


Hab bisher die Fahrzeuge mit Gasanlage immer überblättert. Irgendwie war mir das nicht so geheuer, wahrscheinlich aber total unbegründet.
Gibts denn hier spezielle Sachen, die man überprüfen sollte wenn man sich einen T4 mit Gas anschaut?


Zu den anderen Fahrzeugen also Transe und Ducato sind raus. Die sind mir erstmal noch ne Nummer zu groß. Master ohne Hochdach ginge vielleicht noch von der Größe, aber eigentlich solls schon ein T4 werden.


Grüße kaufunger und danke für die rege Beteiligung :pompom:
"Ein Wagen von ganz besonderem Kaliber - boar 'n Calibra!"
kaufunger
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 198
Registriert: Do 27. Feb 2014, 12:19
Wohnort: Kassel

VorherigeNächste

Zurück zu Kaufberatungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast