> 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

User geben anderen Usern Tipps zu den Schwächen und Stärken verschiedenster Fahrzeuge
Forumsregeln
Achtung!
Die hier abgegebenen Kaufberatungen stammen von Schraubern für Schrauber. Sie stellen keine verbindlich vollständige Liste aller bekannten Schwächen eines Fahrzeugs dar. Man sollte sich trotzdem jeden Kaufkandidaten genau ansehen und nicht nur blind die hier genannten Schwächen abklappern.

Bitte bleibt sachlich!
Dieser Bereich soll als Infobereich dienen. Das Zerreden der Threads stört die Übersichtlichkeit, wenn sich einer ernsthaft für den Kauf eines Fahrzeuges interessiert. Ihr tut Euch selbst keinen Gefallen, wenn Ihr die Beiträge durch unsachliche Abschweifungen verwässert. Kaufberatungen durch eigene Erfahrungen zu erweitern ist aber ausdrücklich erwünscht.

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Dulle » Do 26. Jan 2017, 13:33

Noch mal zurück zum Thema.
Frage an die BMW Fachkundigen:

der Verkäufer schreibt er hat hinten Trommeln
original soll es ein 2.0 sein
Produktionsdatum Mitte 89

Kann das sein?
BildBild ROLLMOPS!
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1171
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Mr. Blonde » Do 26. Jan 2017, 13:52

Ja.

Scheiben ab ABS oder ab (denke ich) ETA aufwärts.
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6900
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Mr. Blonde » Do 26. Jan 2017, 13:54

Dulle hat geschrieben:Produktionsdatum Mitte 89



Plastikauto. :shit:


:king:
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6900
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Dulle » Do 26. Jan 2017, 14:24

Danke
Nix ABS. Auch gut so,
steht zumindest nix inner VIN.



Mr. Blonde hat geschrieben:
Dulle hat geschrieben:Produktionsdatum Mitte 89



Plastikauto. :shit:


:king:



si senor
kann man ja ändern.
Bei dem Gerät zähln erstmal die Eckdaten.
BildBild ROLLMOPS!
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1171
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Mr. Blonde » Do 26. Jan 2017, 14:29

Ja kann man (zum Teil).

Frontblech ist nur geschraubt. Der Umbau also reine Schrauberei.

Hinten ist es schon schwieriger, wenn das nach was aussehen soll (Schweissapparat involved).
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6900
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Mr. Blonde » Do 26. Jan 2017, 14:33

Der 320er ist ja der Basissechszylinder, der "ich fahre auch Sechszylinder"-wagen von BMW. Betrachte ihn wie nen Ford mit 2l-V6, nur mit etwas mehr Leistung. Daher nicht viel drin, daher nur Trommeln statt Scheiben, wie beim gleichstarken Eta.
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6900
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Dulle » Fr 27. Jan 2017, 01:39

die Meinunggen gehen da auseinander
manche sagen ab 6 auch Scheibe
naja egal, daran solls nicht scheitern

Bei Stangen muss es nich blau/weiss sein
Hinten rumter gezogen, Wanne und so
Da kuck ich mal oder auch nich
Prost
BildBild ROLLMOPS!
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1171
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Mr. Blonde » Fr 27. Jan 2017, 02:16

Selbst beim 520i haben sie bis ´87 mit den hintern Scheiben gewartet.

Wegen den Stoßstangen bin ich ja schonmal gespannt.

Ich dachte du baust einfach ne Karre mit Leistung im "Ich scheiss auf die"-Optik.
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6900
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Bullitöter » Fr 27. Jan 2017, 12:09

Nochmal zu der H Sache:

Das hatte ich wo anders schon mal gepostet. Man muss solche Pamphlete auch mal ganz lesen.
Unter Beachtung der vorstehenden Kriterien kann unter Umständen auch bei in Ziffer 3 des Musters angegebenen nicht originalen Hauptbaugruppen oder Teilen in Abschnitt 5 bestätigt werden, dass das Ergebnis der Begutachtung positiv ist. In diesem Fall hat der aaSoP oder PI mit dem Leiter der Technischen Prüfstelle bzw. dem Leiter der Überwachungsorganisation oder den von ihnen benannten Experten abzustimmen (nachfolgend “Technische Leitung” genannt).



Der Anforderungskatalog stellt selbst nur einen allgemeinen Rahmen dar. Über Detailabstimmungen verständigen sich die zuständigen Stellen mit einer Arbeitsanweisung für Oldtimer im Arbeitskreises Erfahrungsaustausch in der technischen Fahrzeugüberwachung


Und da kann ich bei nem TDI im Golf 1 sagen, das geht nicht, weil zu wenig Zeitgenössisch und eben DI Motor, oder ich sage das geht doch, weil es auch ein EA 827 Motor ist, er auch eine Verteilerpumpe hat, Di Motoren auch damals schon erfunden waren und der Motor quasi plug n play passt. Ermessenssache eben, also geht probieren über studieren.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2943
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Burt » Fr 27. Jan 2017, 19:11

Keine Ahnung. Ich bin nur ein Gänseblümchen im Sonnenschein. :aegypten:
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2331
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

VorherigeNächste

Zurück zu Kaufberatungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste