1978 Chevrolet Malibu Kaufberatung/Ersatzteile

User geben anderen Usern Tipps zu den Schwächen und Stärken verschiedenster Fahrzeuge
Forumsregeln
Achtung!
Die hier abgegebenen Kaufberatungen stammen von Schraubern für Schrauber. Sie stellen keine verbindlich vollständige Liste aller bekannten Schwächen eines Fahrzeugs dar. Man sollte sich trotzdem jeden Kaufkandidaten genau ansehen und nicht nur blind die hier genannten Schwächen abklappern.

Bitte bleibt sachlich!
Dieser Bereich soll als Infobereich dienen. Das Zerreden der Threads stört die Übersichtlichkeit, wenn sich einer ernsthaft für den Kauf eines Fahrzeuges interessiert. Ihr tut Euch selbst keinen Gefallen, wenn Ihr die Beiträge durch unsachliche Abschweifungen verwässert. Kaufberatungen durch eigene Erfahrungen zu erweitern ist aber ausdrücklich erwünscht.

1978 Chevrolet Malibu Kaufberatung/Ersatzteile

Beitragvon Finn » Do 10. Nov 2016, 16:40

Moin,

Ein paar Ami Profis haben wir ja auch hier.

Was für Schwachstellen hat ein 1978er Chevy Malibu Classic?
Was sind bekannte Teilequellen in Deutschland ?

Was ich weiß beim Anschauungsobjekt:
- Fernlicht geht nicht
- Hupe geht nicht
- Scheibenwaschanlage geht nicht

Wirkt für mich wie ein elektrisches Problem ?

Danke für die Hilfe!
Finn
Forenbewohner
 
Beiträge: 347
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 20:45

Re: 1978 Chevrolet Malibu Kaufberatung/Ersatzteile

Beitragvon Sick-Of-It-All » Do 10. Nov 2016, 17:17

Teile-Händler in Deutschland gibt es. Das ganze Technik-Zeug einfach googeln und dann werden dir verschiedene Shops angezeigt. Hab mal für den Malibu eines Kollegen ein paar Teile geordert und war ganz einfach.
Sick-Of-It-All
Forenbewohner
 
Beiträge: 315
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 18:58
Wohnort: Freiburg und Donaueschingen

Re: 1978 Chevrolet Malibu Kaufberatung/Ersatzteile

Beitragvon weichei65 » Do 10. Nov 2016, 18:13

Ersatzteile lassen sich auch sehr einfach und preiswert in den USA bestellen, eine (etwas stokelig übersetzte) deutsche Seite hat RockAuto, ebenso eine deutsche Bankverbindung.

http://www.rockauto.com/?ref=goto

Ich hab da schon bestellt, es gab gutes Material zu mehr als fairen Preisen. Wo gibts schon komplette EFHs für eine Ford Probe MK1 für 35€? In D nichtmal neu erhältlich!
Die haben auch viel Postenware aus Shop- oder Lagerauflösungen für richtig billig. Und man kann die Sendung von denen Zollabfertigen lassen, völlig unproblematisch.

Was dem Malibu betrifft, gibts doch den Malibu. Schreib den doch mal an...

Edit: Technisch ist der (als V8..) ziemlich eng verwandt mit dem gleichalten Caprice, sozusagen eine kleine Ausgabe davon. Veles hiervon gilt also auch für den Malibu:

http://www.autobild.de/klassik/artikel/ ... 81300.html
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4670
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: 1978 Chevrolet Malibu Kaufberatung/Ersatzteile

Beitragvon malibu » Fr 11. Nov 2016, 14:33

ruf mich an :pssssst:
Bild
Benutzeravatar
malibu
MBM
 
Beiträge: 320
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 19:41
Wohnort: Essen,Ruhrpott

Re: 1978 Chevrolet Malibu Kaufberatung/Ersatzteile

Beitragvon Rarri » Fr 27. Jan 2017, 11:44

An die Ami-kenner: Spiele mit dem Gedanken, mir ein altes Schätzchen zuzuelegen (tendiere zu firebird oder camaro). Habe aber noch nirgends Infos zu den Kfz-Typklassen und Regionalklassen bei Import-Autos gefunden. Wäre mir aber wichtig zu wissen, schließlich macht das preislich große Unterschiede bei der Versicherung, siehe https://www.cosmosdirekt.de/autoversicherung/typ-regionalklassen/. Gibt es irgendwo eine Übersicht darüber, in welche KFZ-Typklassen einzelne US-Modelle fallen? Möchte mir gern ein böses Erwachen ersparen...
Danke schonmal!
wer später bremst ist länger schnell
Benutzeravatar
Rarri
Zündkerze
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 14:03

Re: 1978 Chevrolet Malibu Kaufberatung/Ersatzteile

Beitragvon viking » Fr 27. Jan 2017, 12:20

über 30 jahre fahrzeugalter fragt kein mensch nach typklassen, da gehts nach motorleistung. soll ja nicht einzige erstkarre werden, nehm ich an.
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2160
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Re: 1978 Chevrolet Malibu Kaufberatung/Ersatzteile

Beitragvon Rarri » Mo 30. Jan 2017, 16:19

Hey Viking, ah cool das wusste ich nicht! Nee, definitiv nicht, eher spaßmobil für besondere anlässe :-)
wer später bremst ist länger schnell
Benutzeravatar
Rarri
Zündkerze
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 14:03

Re: 1978 Chevrolet Malibu Kaufberatung/Ersatzteile

Beitragvon -=Rust'n'Roll=- » Mo 30. Jan 2017, 17:46

Gude Rarri,

Mein Ami kost mich Steuern 191 wegen H-Kennzeichen und Versicherung keine 400 Vollkasko im Jahr (8000km Jahreslaufleistung) da ja angenommen wird dasses das "sonntags-schönwetter-besondere Gelegenheits" Auto is.

Die Höhe der Versicherung richtet sich natürlich auch immer nach Abstellmöglichkeit und dem Fahrzeugwert, diesen belegt man durch ein Wertgutachten.
Manche Versicherungen verlangen eins aber erst ab 25tsd. Fahrzeugwert.


Gruß Erwin
Ich hab und kann nix...
...aber tief war er!

...MEHR FARBE!
...MEHR TIEF!
...MEHR HUBRAUM!
...MEHR FLAKES!
...MEHR ROGGGENROOOHHL ! ! ! ! !


Spank'n'Wank
Benutzeravatar
-=Rust'n'Roll=-
Inventar
 
Beiträge: 897
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 10:59
Wohnort: Orevillage


Zurück zu Kaufberatungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste