Brot und Butter Motorrad

User geben anderen Usern Tipps zu den Schwächen und Stärken verschiedenster Fahrzeuge
Forumsregeln
Achtung!
Die hier abgegebenen Kaufberatungen stammen von Schraubern für Schrauber. Sie stellen keine verbindlich vollständige Liste aller bekannten Schwächen eines Fahrzeugs dar. Man sollte sich trotzdem jeden Kaufkandidaten genau ansehen und nicht nur blind die hier genannten Schwächen abklappern.

Bitte bleibt sachlich!
Dieser Bereich soll als Infobereich dienen. Das Zerreden der Threads stört die Übersichtlichkeit, wenn sich einer ernsthaft für den Kauf eines Fahrzeuges interessiert. Ihr tut Euch selbst keinen Gefallen, wenn Ihr die Beiträge durch unsachliche Abschweifungen verwässert. Kaufberatungen durch eigene Erfahrungen zu erweitern ist aber ausdrücklich erwünscht.

Brot und Butter Motorrad

Beitragvon Käfer 67 » Di 24. Mai 2016, 15:54

So Freunde der Nacht.



Für ein zukünftiges Projekt fande ich nach einem großen Moped...

Eckdaten:

-alt und billig
-Einzylinder, ungern auch zwei
-Wassergekühlt
-Abtriebskette auf der rechten Seite.
-keine Rennsemmel mit Vollverkleidung, keine Hardcorecrosser oder ähnliches



Von Honda scheint es nix zu geben daher frag ich mal in die Runde und bitte um Vorschläge nach was ich die Augen offen halten kann...
Bin ja schließlich ein lebender Kompromiss.



Ich danke im Voraus

ICH
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2371
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Brot und Butter Motorrad

Beitragvon Rene131181 » Di 24. Mai 2016, 18:22

Wieso einzylinder hatte damals ein änliches gesuch laufen nur mit weniger einschränkungen und bin dann bei ner Güllepumpe gelandet.

Bin begeistert von dem Gerät wobei ich gerade kurz davor bin die Abzustoßen da sie nichtmehr meinem Einsatzschwerpunkt entspricht.
Zu schwer für die Stadt.

Also kommt sehr drauf an was du damit machen willst.
Benutzeravatar
Rene131181
Inventar
 
Beiträge: 952
Registriert: So 7. Feb 2010, 11:12
Wohnort: 65510 Hünstetten

Re: Brot und Butter Motorrad

Beitragvon Rene131181 » Di 24. Mai 2016, 18:31

Achso wenns was leichtes werden soll zwar Lufgekühlt aber Suzuki GN 250 kann man allerdings nicht Orginal fahren ohne schwarzem Visier.
Steht bei mir in der engeren wahl für die CX alternative.
Benutzeravatar
Rene131181
Inventar
 
Beiträge: 952
Registriert: So 7. Feb 2010, 11:12
Wohnort: 65510 Hünstetten

Re: Brot und Butter Motorrad

Beitragvon Käfer 67 » Di 24. Mai 2016, 19:26

Ne Ne Ne Luftgekühl geht garnicht.

Optik ist sowas von egal genau so wie alles andere......


Ich hab seit Ewigkeiten ein Jucken im Kopf was nen Hofschlepper angeht....

Steht und fällt aber mit der Basis......



Letzte alternative und da würde ich dann zu ner Honda tendieren wäre ne Zwangskühlung doch Ventilator....


Bin gespannt was noch so kommt...

Aber danke rene :like:
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2371
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Brot und Butter Motorrad

Beitragvon FandN » Di 24. Mai 2016, 19:33

Fällt mir spontan die BMW f650 bzw Aprilia pegaso ein.

Ich glaub, alle anderen Eintöpfe die ich kenne sind lüfter.

Scheiß ReCaptcha... ;-)


KANN ICK NICH MACHN, HA´ICK KEENE APP DAßU!!! ;-)
Benutzeravatar
FandN
Inventar
 
Beiträge: 898
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 16:44
Wohnort: Barnim

Re: Brot und Butter Motorrad

Beitragvon Mr. Nilson » Di 24. Mai 2016, 23:28

Ne olle KTM LC4 oder Duke würde alles erfüllen. Außer billig vieleicht. :gruebel:
Obwohl ne Pegaso oder F650 auch nicht wirklich günstiger ist. Haben sogar nen Rotax Motor wenn ich mich recht erinner. Aber ich mein auch Einspritzung. :kotz:
Allerdings sind die Pegaso und F650 bestimmt nicht so hart rangenommen worden wie die meisten KTM´s & M´s.
Allerdings ist Aprilia, so wie alle Italiener, ne Katastrophe wenns ums Ersatzteile bestellen geht.
Naja, Kette rechts ist bei mir grad die größte Ideenblokade.
Benutzeravatar
Mr. Nilson
Inventar
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 12. Okt 2010, 21:06
Wohnort: Koblenz

Re: Brot und Butter Motorrad

Beitragvon Siebzehn » Mi 25. Mai 2016, 10:07

Yamaha XTZ/SZR 660, MZ Baghira/Mastiff/Skorpion...

Sollten alle günstig zu haben sein und haben Wasserkühlung, solide Yamahatechnik, nur der Registervergaser nervte bei mir (hatte den Motor im Kart verbaut).

Kann man mit Egli-Hilfe auch auf 80 PS bringen, aber das ist wohl nicht das Primärziel hier :gruebel:

Gruß dersiebzehn :-)
Benutzeravatar
Siebzehn
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 98
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 12:54

Re: Brot und Butter Motorrad

Beitragvon FandN » Mi 25. Mai 2016, 10:33

Siehste, die mz hab ich absichtlich nicht erwähnt, :-)

Scheiß ReCaptcha... ;-)


KANN ICK NICH MACHN, HA´ICK KEENE APP DAßU!!! ;-)
Benutzeravatar
FandN
Inventar
 
Beiträge: 898
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 16:44
Wohnort: Barnim

Re: Brot und Butter Motorrad

Beitragvon outrage » Mi 25. Mai 2016, 10:38

Pegaso 650 / F650 erfüllt alle Deine Anforderungen.
Das mit den Ersatzteilen ist nicht so dramatisch. 1. kriegt man dank Internet leichter was her als wenn man nur auf einen Händler angewiesen ist und 2. braucht man nur selten was weil die Dinger echt zuverlässig sind.
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1081
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Brot und Butter Motorrad

Beitragvon viking » Mi 25. Mai 2016, 11:06

suzuki burgman? :king:
Keine ahnung auf welcher seite das sofa den antrieb hat, aber bei der gewohnt detailierten planung und stringenten umsetzung deiner projekte finde ich, dass es erwähnt werden müsste.
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2168
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Nächste

Zurück zu Kaufberatungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast