VERkaufsberatung: mein Passat 3C Variant

User geben anderen Usern Tipps zu den Schwächen und Stärken verschiedenster Fahrzeuge

Moderator: Grimm

Forumsregeln
Achtung!
Die hier abgegebenen Kaufberatungen stammen von Schraubern für Schrauber. Sie stellen keine verbindlich vollständige Liste aller bekannten Schwächen eines Fahrzeugs dar. Man sollte sich trotzdem jeden Kaufkandidaten genau ansehen und nicht nur blind die hier genannten Schwächen abklappern.

Bitte bleibt sachlich!
Dieser Bereich soll als Infobereich dienen. Das Zerreden der Threads stört die Übersichtlichkeit, wenn sich einer ernsthaft für den Kauf eines Fahrzeuges interessiert. Ihr tut Euch selbst keinen Gefallen, wenn Ihr die Beiträge durch unsachliche Abschweifungen verwässert. Kaufberatungen durch eigene Erfahrungen zu erweitern ist aber ausdrücklich erwünscht.

VERkaufsberatung: mein Passat 3C Variant

Beitragvon low_budget » Mi 3. Jul 2019, 09:44

Servus,

da meine Frau nen T4 gekauft hat brauchen wir den Kombi nicht mehr für den gelegentlichen Transport von größeren Sachen. Nu hab ich aber kaum 'ne Ahnung, was er wert ist und möchte gern nen fairen Kurs aufrufen / wissen.

Um den Hobel geht's:
Bild Bild

Ich hab ihn 01/2018 gekauft mit 203 tkm, jetzt hat er 226 tkm. Dazu gibt es die zu sehenden 18" (Hankook, Profil muss ich messen) und nen Satz 16" VW-Alus mit Dunlop-WR ~5mm.

Direkt nach dem Kauf hab ich den Ölpumpen-Sechskant machen lassen und ne neue Umwälzpumpe für die Standheizung einbauen lassen. Tandem- und Intankpumpe sind zwischenzeitlich neu gekommen, genau wie der Kurbelwellensensor.
Der DPF wurde gereinigt und zuletzt kamen Vorderachsbremse und Kupplung / ZMS neu rein.

Beim Vorbesitzer kam der AGR-Kühler neu, davor der Turbo und die Service-Aktion mit dem Leitungssatz der Pumpe-Düse-Elementen wurde auch gemacht.

Die serienmäßig schwammige HA wurde mit Bilstein-Dämpfern kuriert, die Heckklappen-Schalter und der für die E-Handbremse sind auch neu.

Nu kurz zur Austattung:
  • 170 PS PD-TDI
  • Sportline mit Alcantara innen, elektrische Sitze mit Memory
  • Tempomat
  • Sitz- und Standheizung
  • Frontscheibenheizung
  • elektrische Heckklappe
  • Navi
  • Soundsystem "Monsoon"
  • 2-Zonen-Klimaautomatik
  • PDC vorn und hinten

Mängel gibt es selbstredend auch:
  • der Klimastellmotor auf der Fahrerseite hängt auf "kalt"
  • im Gurtschloss Beifahrerseite ist die Feder gebrochen, man muss es schief halten, um den Gurt einstecken zu können, funktioniert aber (hab ich schon hier, mir fehlt aber passendes Werkzeug)
  • Rost an den typischen Stellen: Radläufe / Kotflügel, Heckklappe
  • die Kerze der Standheizung muss neu
  • die PDC vorne macht sporadisch Dauerpiepton (kann Kabelbruch oder eben ein Sensor sein)
  • den Heckwischer hab ich bestellt, ist beim Wechsel des Heckwischermotors kaputt gegangen

    Hier noch paar Bilder, um den Zustand zu beschreiben:
    Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
low_budget
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: Mo 23. Nov 2015, 13:45

Re: VERkaufsberatung: mein Passat 3C Variant

Beitragvon Der Sterni » Mi 3. Jul 2019, 21:21

Sowas geht bei uns für maximal 3000 weg, eher weniger dank Gammel

Der Markt is voll mit den Krücken.

Mein Freund der Baum braucht CO², drum setz' ichs ausm Auspuff frei.
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 989
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

Re: VERkaufsberatung: mein Passat 3C Variant

Beitragvon low_budget » Mi 3. Jul 2019, 23:49

Danke für deine Rückmeldung. So in der Größenordnung hab ich es mir vorgestellt. Hab zwar auf 3500 rum gehofft wegen der fetten Ausstattung aber bei den Letztbesitzern zählt die wohl wenig bis nix.
low_budget
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: Mo 23. Nov 2015, 13:45


Zurück zu Kaufberatungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast