Golf IV - das unbekannte Wesen

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

Golf IV - das unbekannte Wesen

Beitragvon Mazdastefan » So 21. Jul 2019, 11:05

Hallo alle miteinander,

auf meiner Schlachtbank steht gerade ein geschenkter Gaul, aka Golf IV.

Da das der erste VW ist, den ich näher beschraube, habe ich direkt ein paar Fragen:

1. Der gute hat 4x EFH, die ich direkt im Set verkaufen möchte.
Liegt der fahrzeugseitige Kabelbaum dafür bis zu den Türsteckern, oder muss ich da noch mehr Stränge ausbauen?

2. Ein originales Glasschiebedach hat er auch.
Ist der Kabelbaum hier standardmäßig auch schon vorgesehen, oder sollte man hier noch etwas extrahieren?

3. Die E-Spiegel funktionieren beide nicht. Sind die Spiegel selbst anfällig oder ist liegt das eher am Schalter?
Habe ich die Möglichkeit, die Spiegel mit ner externen Stromquelle zu testen?

Gibt es sonstige Dinge, die für nen VW-Neuling zu beachten sind (außer der Anschaffung von Vielzahn-Nüssen)? :)
Benutzeravatar
Mazdastefan
Inventar
 
Beiträge: 1311
Registriert: Fr 8. Okt 2010, 21:00

Re: Golf IV - das unbekannte Wesen

Beitragvon Christian » So 21. Jul 2019, 11:56

Moin

-fahrzeugseitiger Kabelbaum
Ich verstehe nicht ganz, wie die Frage gemeint ist.
An den Türsteckern lässt sich die Verbindung trennen. Hatte ein Golf keine Fensterheber ab Werk, liegen auch keinerlei Kabel dafür im Fahrzeug.

-SSD
Das Gleiche gilt fürs SSD. Natürlich sind noch andere Sachen anders wie zum Beispiel der abgesenkte Dachhimmel. Sowas rüstet aber meines Erachtens sowieso keiner nach.

-Spiegel
keine Ahnung. hier mal was dazu:
https://www.motor-talk.de/forum/elektro ... 20020.html
gut möglich, dass auch bei dir die Kabel an der Heckklappe gebrochen sind. Haben die öfter.

-sonstiges beachten
Golf IV in funktionstüchtig ist eigentlich zu schade zum schlachten. Das sind gute Autos mit nur wenigen Macken.
VW typisch ist an dem Auto mechanisch eigentlich alles auf den ersten Blick ersichtlich und logisch aufgebaut.
-´90 Golf - ´94 Audi B4 LPG - ´85 Jetta - ´76 Rekord - ´88 Polo -
Alle sagten "Das geht nicht." Da kam einer und hat´s versucht, und es ging nicht.
Benutzeravatar
Christian
Inventar
 
Beiträge: 733
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 13:06
Wohnort: Lünne

Re: Golf IV - das unbekannte Wesen

Beitragvon Spatenshifter » So 21. Jul 2019, 12:17

Ich könnte mir vorstellen, dass bei der Masse an Golf-Schlachtkarren viel für billig angeboten wird, das sich ein Verkauf am Stück mehr rentiert.
Benutzeravatar
Spatenshifter
Forenbewohner
 
Beiträge: 375
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 17:51

Re: Golf IV - das unbekannte Wesen

Beitragvon Fuchs » So 21. Jul 2019, 12:20

Christian hat geschrieben: Das sind gute Autos mit nur wenigen Macken.


Hust
Außer wenn der 1.4 l Klapper-Benziner verbaut ist

Christian hat geschrieben:VW typisch ist an dem Auto mechanisch eigentlich alles auf den ersten Blick ersichtlich und logisch aufgebaut.


Das erklär mal so, dass der Ronnie es auch versteht :king:

Ansonsten würde ich mir nicht die Arbeit machen, da was rauszupflücken ohne das ich einen festen Abnehmer für die Teile hätte.
Earl of Schrottwood
Benutzeravatar
Fuchs
Inventar
 
Beiträge: 1522
Registriert: Di 26. Jul 2011, 16:35
Wohnort: Outback

Re: Golf IV - das unbekannte Wesen

Beitragvon Christian » So 21. Jul 2019, 12:28

Der dessen KGE gern mal zufriert.
Oder die 1,6er mit Schaltgetriebe wo die Niete im Diff ausnudeln...

Ansonsten seh ich das genauso, wobei die sogar mit TÜV relativ wertarm sind. Dauert noch, bis die Leute begreifen dass die gut waren.
-´90 Golf - ´94 Audi B4 LPG - ´85 Jetta - ´76 Rekord - ´88 Polo -
Alle sagten "Das geht nicht." Da kam einer und hat´s versucht, und es ging nicht.
Benutzeravatar
Christian
Inventar
 
Beiträge: 733
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 13:06
Wohnort: Lünne

Re: Golf IV - das unbekannte Wesen

Beitragvon weichei65 » So 21. Jul 2019, 13:34

...als Diesel, 1,8 oder 2,0 vielleicht.

Die Fhs wird man schon los, die sind nicht für die Ewigkeit gemacht. Ebenso die Türkabelbäume, die sind vor ihrem Stecker im Schlauch gern mal gebrochen. Der ZV-Streik an einzelnen Türen ist ein Hauptindiz dafür. Die Schalter der FHs sind auch nicht die solidesten.

Vorwiderstand + Gebläsemotor kannst du rausnehmen, das geht auch gern. Kofferraumschloß vom Kombi, Sitze, wenn sie gut sind, Türverkleidungen, Leuchten...

Kabelbäume wussten die selbst nicht, was sie verbauen. Mal ist was vorgesehen, mal nicht. Das betrifft Nebellampen, EfHs, Komfort-ZV, EssD und mehr. Deswegen können die Sicherungsbelegungen auch abenteuerlich unterschiedlich sein. Irgendwas hatte ich da mal mit einer Komfort-ZV und Schiebedach, das nicht mehr zu wollte. Autodata hat geholfen, wo der Freundliche überfordert war. DIe ZV machte, was sie sollte, aber das Dach ging nicht mehr zu....

...war dann eine (von 4!!) möglichen Extrasicherungen für die ZV. Die hätte auch eine andere Funktion haben können.

Beim Verkauf der Teile ist das Hauptproblem, das man das meiste sehr preiswert neu bekommt. Dementsprechend schwanken die Preise für Gebrauchtes von privat zwischen niedrig und geschenkt. Drecksäcke, die einem sowas wie den Kabelbaum abkaufen, reklamieren den heilen als kaputt und schicken dir ihren Schrott zurück. Besser prüfen und möglichst unmerklich markieren, ich hab das schon mehrfach erlebt. Wenn du denen dann schreibst, das du es markiert hast, ist oftmals schlagartig Stille in der Korrespondenz....
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI
Saab 9-5 Kombi Schiffsdiesel

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 5241
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Golf IV - das unbekannte Wesen

Beitragvon Bullitöter » So 21. Jul 2019, 14:15

Ich kenn mich mit dem Neuwagenscheiß natürlich nich aus, aber es wird sicher nich viel anders sein als vor 10 - 12 Jahren beim 3er Golf.

Da isses reine Glückssache das sich das Schlachten lohnt.
Da hab ich n 0 Ausgestatteten GTI den ich wegen des 2E Motors gekauft hab richtig zu Geld gemacht obwohl der Antriebsstrang bei mir blieb und keiner die rostfreie Rohkarosse wollte und etwas später n totales - Geschäft mit nem verunfallten Jubi.

Wenn man das Ding nochma billig übern Tüv fummeln kann würde ich das wohl machen und am Stück verbimmeln sofern da nix drin steckt was man selbst behalten will.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3653
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Golf IV - das unbekannte Wesen

Beitragvon Mazdastefan » So 21. Jul 2019, 15:04

Erstmal vielen Dank für eure Hinweise! :)

Zum Thema "am Stück verkaufen" muss ich sagen, dass sich das bei dem Kandidaten nicht lohnt, denn:

- 1.4er mit 312.000km
- innen extrem verwatzt (ehemalige Bauhure)
- Motor geht im Leerlauf aus, ZR fällig
- TÜV abgelaufen
- unter 80 klappert er und über 110 fängt er böse an zu dröhnen.

Dem entsprechend sah aber auch der Kaufpreis aus. ;-)
Benutzeravatar
Mazdastefan
Inventar
 
Beiträge: 1311
Registriert: Fr 8. Okt 2010, 21:00

Re: Golf IV - das unbekannte Wesen

Beitragvon Fuchs » So 21. Jul 2019, 18:24

weichei65 hat geschrieben:
Die Fhs wird man schon los, die sind nicht für die Ewigkeit gemacht.


Genau aus diesem Grund würde ich dann auch keinen gebrauchten nehmen, sondern nach Möglichkeit den Reparatursatz verbauen oder, wenn der nicht mehr hilft, einen neuen no-name FH für kleines Geld.

Mazdastefan hat geschrieben:
Zum Thema "am Stück verkaufen" muss ich sagen, dass sich das bei dem Kandidaten nicht lohnt,



Hast Du den nur zum schlachten "gekauft"?
Bei den Eckdaten könnte das ein Abenteuer werden, es sei denn er war geschenkt.
Earl of Schrottwood
Benutzeravatar
Fuchs
Inventar
 
Beiträge: 1522
Registriert: Di 26. Jul 2011, 16:35
Wohnort: Outback

Re: Golf IV - das unbekannte Wesen

Beitragvon Mazdastefan » Mo 22. Jul 2019, 09:24

Fuchs hat geschrieben: ...es sei denn er war geschenkt.


War er.

Sonst hätte ich mir den auch nicht auf die Schlachtbank gestellt. ;)
Zuletzt geändert von Mazdastefan am Mo 22. Jul 2019, 09:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mazdastefan
Inventar
 
Beiträge: 1311
Registriert: Fr 8. Okt 2010, 21:00

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste