Öldruckleuchte an beim Lupo, hilfe!

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

Öldruckleuchte an beim Lupo, hilfe!

Beitragvon Frankass » Sa 10. Feb 2018, 22:40

Hab meiner Freundin nen Lupo mit 50 PS gekauft. Kommt über meinen Hallennachbarn von einem Kollegen von ihm. Beide sind Mechaniker bei einem großen VW Autohaus und zumindest mein Hallennachbar versteht seinen Job. Von dahr ging ich davon aus, dass der Wagen technisch in Ordnung ist. Bei dem Wagen leuchtet und piept bei warmem Motor die Öldruckwarnung auf. Hatte mir der Verkäufer gesagt. Er findet die Ursache nicht. Ölpumpe und Öldruckschalter sind neu und er sagt, der Wagen hat Öldruck. Hat er auf der Arbeit mal gemessen. Zuletzt hatte er die Ölwanne ab und hat das Sieb und die Wanne gereinigt. Das Problem zeigt der Wagen wohl schon länger und seine Tochter, der das KFZ gehörte, ist nach den Checks von ihrem Vater damit auch weiter rumgefahren. Er vermutet den Fehler mittlerweile irgendwo anders. Hat jemand ne Ahnung was es sein könnte? Das gepiepse geht mir ziemlich auf den Zeiger. Achso, die Tochter ist Langstrecke zur Schule gefahren. Ölwechsel hat der Wagen bei ihm jàhrlich gekriegt.
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 832
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Öldruckleuchte an beim Lupo, hilfe!

Beitragvon Bullitöter » Sa 10. Feb 2018, 22:46

Wenn das Problem zuverlässig mit steigender Öltemperatur auftritt, würde ich mal davon ausgehen, dass er einfach doch ein Öldruckproblem hat und da Mist gemessen wurde.

Bau doch mal provisorisch ne Anzeige rein und schau dir den Druck an. ggf. als Schnelltest, wenn er piept den 1,8 Bar Schalter (oder wieviel der Schließer beim Lupo auch immer hat) nach Masse kurzschließen. Wenns dann weg ist, isses kein Elektrikproblem was erst hinterm Öldruckschalter zu suchen wäre.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3029
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Öldruckleuchte an beim Lupo, hilfe!

Beitragvon santeria » So 11. Feb 2018, 00:13

Um gottes Willen , lupo! :pulp: :kotz:
Meiner hatte das auch und es kam meiner Meinung nach daher dass der öldrucksensor (vorne links oben am kopf) durch austretendes Öl aus der VDD immer anfing zu spinnen.
Und um die VDD an der Reuse zu machen muss der riementrieb zerlegt werden...
Das war bei mir u.a.auch der verkaufsgrund weil ich für so eine kleine Sache an nem schwachen standardmotor nicht soviel Arbeit investieren wollte.

Probier mal aus das Kabel vom öldrucksensor auf Masse zu legen, wenn das Gepiepes dann weg ist, kommt's daher.
Zumindest geht das beim Golf 2 noch so - müsste ich grade erst machen da mein warnkontakt am Öldruckgeber den verkehrten Wert hat..
Löst dann allerdings auch nicht mehr aus wenn wirklich was im Argen ist..

Edit:
Bullitöter schrien es ja schon.
Und sorry für meine aktuelle Rechtschreibung.
Mein Handy hat heute frisch Spider App bekommen und ich sehe nur noch den halben Screen :kevin:
Korrekturlesen und tippen ist so ziemlich kacke
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 3854
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: Öldruckleuchte an beim Lupo, hilfe!

Beitragvon weichei65 » So 11. Feb 2018, 00:25

Ich möchte fast darauf wetten, das das eine von den Kisten ist, bei denen wegen eingefrorener Kurbelgehäuseentlüftung der Peilstab mal rausgehüpft ist und die dann lief, bis die Öldrucklampe an war. Ich kenne Einige solcher Fälle, die direkt danach noch liefen, aber wegen schon angeriebener Notlaufschicht der Lager ein paar Jahre später keinen Öldruck mehr hatten. Wie Holger schon schrieb, einfach nochmal messen. Bei heissem Motor!

Ausgenudelt kann der kalt noch gut sein, bei 100° Öltemperatur sind dann auf einmal nichtmal mehr 0,5bar da.

Die KIs der Kisten können zu deiner Beruhigung aber auch mal spinnen. Mein Polo hat grundsätzlich das gleiche KI und der Erreger für die Lima geht da auch nicht mehr durch. Ist mit einer Extraleuchte in einer Blindblende gelöst....
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4675
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Öldruckleuchte an beim Lupo, hilfe!

Beitragvon Frankass » So 11. Feb 2018, 10:20

Hoffentlich haben wir da nicht in die Scheiße gegriffen. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass der Kollege meines Hallennachbarn mir da Mist erzählt hat.
Leider klingt die Version verschlissener Lager bei allen bereits instandgesetzten Teilen plausibel. Ich hoffe nicht!
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 832
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Öldruckleuchte an beim Lupo, hilfe!

Beitragvon Frankass » So 11. Feb 2018, 21:32

Ich kriege nicht mal den bekackten Stecker vom Öldruckschalter abgezogen. Wie wird der entriegelt? Sieht aus als wenn man da einen schmalen Schraubendreher reinstecken könnte. Hatte ich gerade nicht zur Hand. Gibt es das?
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 832
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Öldruckleuchte an beim Lupo, hilfe!

Beitragvon weichei65 » So 11. Feb 2018, 21:44

Gibts. Reinstecken und leicht kippen zum entriegeln. Völlig idiotische Erfindung und bricht bei aktuellen Temperaturen supergut kaputt.
Standardstecker aller neueren VW ab G4/6N/3B.

Auf dem Bild ist es einigermassen verständlich erklärt:

Bild
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4675
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Öldruckleuchte an beim Lupo, hilfe!

Beitragvon Christian » Di 13. Feb 2018, 18:39

Motor vorher warmlaufen lassen (wegen abbrechen) und zum vereinfachen dabei axial Druck auf den Stecker ausüben. Is wie mit de Türklinke, die geht auch leichter zu drücken wenn du die Tür ins Scharnier drückst. Mindestens einer dieser Steckerriegel ist bei jedem VW aus der Zeit abgebrochen. Hält auch ohne, schüttelt sich aber vielleicht doch mal ab wenns überhaupt nicht in den Zeitplan passt.
-´90 Golf - ´94 Audi B4 LPG - ´85 Jetta - ´76 Rekord - ´88 Polo - ´89 Golf -
Alle sagten "Das geht nicht." Da kam einer und hat´s versucht, und es ging nicht.
Benutzeravatar
Christian
Inventar
 
Beiträge: 594
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 13:06
Wohnort: Ohnwort


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste