Scirocco 84, Umbau Kontaktzündung auf TSZ-H

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

Scirocco 84, Umbau Kontaktzündung auf TSZ-H

Beitragvon Christian » So 28. Jan 2018, 12:21

Ich möchte einen Scirocco mit FR Motor auf kontaktlose Zündung umbauen.
Ich habe
-gebrauchten Verteiler vom PN mit Hallgeber
-Zündschaltgerät
-Spule

Ich brauche also noch eine Leitung, die von der ZE zur Spule geht -> Widerstandsleitung gegen Kupfer austauschen, und den Kabelbaum für das Zündmodul.
Wieso sind hier 7 Steckplätze vorhanden? Schaue ich nach einfachen Schaltplänen, sind nur 6 belegt. Wofür ist der siebte?
Kann ich den einfach frei lassen, oder läuft das dann nicht?
Zuletzt geändert von Christian am So 28. Jan 2018, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
-´90 Golf - ´94 Audi B4 LPG - ´85 Jetta - ´76 Rekord - ´88 Polo -
Alle sagten "Das geht nicht." Da kam einer und hat´s versucht, und es ging nicht.
Benutzeravatar
Christian
Inventar
 
Beiträge: 598
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 13:06
Wohnort: Ohnwort

Re: Scirocco 84, Umbau Kontaktzündung auf TSZ-H

Beitragvon Rollsportanlage » So 28. Jan 2018, 14:44

An dem Stecker sind einfach nur sechs von sieben Kontakten belegt.

Zudem kann es passieren, dass die verstellkurve des PN verteilers nicht zum FR passt.

Ich dachte immer, dass die TSZ-H im Scirocco ab '79 Standart war.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 991
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Scirocco 84, Umbau Kontaktzündung auf TSZ-H

Beitragvon Bullitöter » So 28. Jan 2018, 15:15

Natürlich läuft dass, wenn du es so anschließt wie es laut Plan vorgesehen ist - warum sollte es auch nicht?

Ich bin nicht sicher, aber Pin 7 am TSZ-H ist der Impulsaushang des Hallgebersignals. Den könnte man zB. für DZM verwenden die nicht an Kl1. der Zündspule angeschlossen werden. Dementsprechend ist Pin 7 wohl in 99,9% aller Fälle nicht belegt.

Für dein Vorhaben muss der Anschluss so aussehen

Bild

Was willst du noch von der ZE legen? Du musst nur die Widerdstandsleitung austauschen. Die paar Adern für den Anschluss würde ich auch einfach dazu legen und nicht den ganzen Leitungssatz austauschen. Einen eigenen Leitungssatz für das Zündmodul gibt es soweit ich weiß auch nicht.

Also Widerstandsleitung gegen 1,5mm² Kupfer austauschen (die endet ja dann an Kl.15 der Spule). Von da aus weiterverbinden an Pin 4 des TSZ Schaltgerätes.
Dann die grüne Leitung an Kl1 der Spule (die zum Unterbrecher geht) abziehen und mit Pin 6 des TSZ Schaltgerätes verbinden. Danach Kl1. der Spule aufPin 1 des Schaltgerätes legen.
Pin 2 Schaltgerät mit Batterie - verbinden und 2 Adern von Pin 5 und Pin3 zum Verteiler runter legen.
Am neuen Verteiler dann die grüne Ader die jetzt an Pin 6 des Schaltgerätes geht auf Pin 2 am Hallgeber auflegen, Pin 3 des Schaltgerätes mit Pin 1 Hallgeber und Pin 5 Schaltgerät mit Pin 3 Hallgeber verbinden - Fertig.

Passt der Verteiler vom PN denn wenigstens Halbwegs (Rolli hats ja angemerkt)? Leider gabs den FR ja nicht mit Transistorzündung, daher bleibt einem nur die Steuerzeiten mit Motoren mit TSZ-H zu vergleichen und dann einen Verteiler zu nehmen der möglichst dicht ran kommt. Nicht dass der am Ende unnötigen Leistungsverlust hat. Ich würde mir vorher bei Leerlauf, 2000 U/min, 3500 U/min und 5000 U/min markierungen machen, damit du nach dem Umbau kontrollieren kannst wie sehr und in welche Richtung der ZZP jetzt daneben liegt.

Wenn das totaler Murks wird, könnte man auch versuchen, eine Mischanlage zu bauen. Einfach den Verteiler mit Unterbrecher wieder einbauen, grüne Ader an den Untebrecher . Fertig. Dann sollte der Unterbrecher nurnoch das Schaltgerät steuern und quasi keinen Kontaktabbrand mehr haben. (mal abgesehen von käuflichen Lösungen den Verteiler umzubauen)
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3128
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Scirocco 84, Umbau Kontaktzündung auf TSZ-H

Beitragvon Rollsportanlage » So 28. Jan 2018, 15:32

Bullitöter hat geschrieben:Leider gabs den FR ja nicht mit Transistorzündung, daher bleibt einem nur die Steuerzeiten mit Motoren mit TSZ-H zu vergleichen und dann einen Verteiler zu nehmen der möglichst dicht ran kommt.


Soweit ich weiß, gab es den FR durchaus mit TSZ-H.
Der korrekte Verteiler müsste der 055 905 205 P sein.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 991
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Scirocco 84, Umbau Kontaktzündung auf TSZ-H

Beitragvon Christian » So 28. Jan 2018, 15:50

Bullitöter mal wieder vorbildlich mit Schaltplan.
Danke euch beiden!
Ob und was an dem Wagen alles original ist, weiß derzeit niemand.
Es fehlt der Aufkleber am Heckblech und sämtliche Literatur zum Wagen.
Die Motorkennbuchstaben sehen selbst eingeschlagen aus. Im Schein steht "mit Motor FR".

Die Teilenummer ist korrekt. Der wurde sogar in diversen Motoren verwendet.
Die Lösung mit Unterbrecher finde ich auch ganz lustig. Mal gucken, was es nachher wird. Vielleicht kann ich auch aus 2 Verteilern ein Unikat basteln, Verstellmechanik und Dose vom FR mit Gehäuse und Geber vom PN. Bosch sind beide.
Ich hoffe dass die Verstellung halbwegs passt, ich wollte beizeiten halt die Federkraft und -Wege der Verstellungen vergleichen... so gefühlsmäßig. Technisch kann ich mich darauf halbwegs verlassen. :popcorn:
Edith wirft aus der Ecke noch zusätzlich ein, dass der Unterschied nicht allzu groß sein kann, weil der P-Verteiler laut Bosch an vielen 1,5-1,8ern Motoren Erstausrüstung war und zwischen 69 und 112 PS eingesetzt wurde.
Der Wagen ist abgemeldet und soll zum Sommer wieder laufen, also keine Eile.
Wegen des Kabelbaums hab ich mir gedacht, ich such mir bei Gelegenheit mal nen Vergaser aufm Schrott und schau mir das an, ob das in gebraucht Sinn macht.
-´90 Golf - ´94 Audi B4 LPG - ´85 Jetta - ´76 Rekord - ´88 Polo -
Alle sagten "Das geht nicht." Da kam einer und hat´s versucht, und es ging nicht.
Benutzeravatar
Christian
Inventar
 
Beiträge: 598
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 13:06
Wohnort: Ohnwort

Re: Scirocco 84, Umbau Kontaktzündung auf TSZ-H

Beitragvon Bullitöter » So 28. Jan 2018, 18:33

Rolli hat recht, hab ich übersehen.

Ich finde den Verteiler allerdings nur auf JB, GH, FR und YP. Ich denke am ehesten lässt sich einer vom JB auftreiben, aber ich würde es einfach mal Probieren.

Wie gesagt, mach dir Markierungen aufs Schwungrad, evtl. kannste n Papiermaßband von Ikea durchs Schauloch aufkleben, dann blitze den mit richtig eingestelltem Unterbrecher bei 3 oder 4 Drehzahlen ab und notierst dir die Werte.
Dann kannste den PN Verteiler vergleichen.

Dürfte der einfachste Weg sein. Daten zum Dynamischen ZZP lassen sich VW vernmutlich nicht so einfach aus der Nase saugen.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3128
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Scirocco 84, Umbau Kontaktzündung auf TSZ-H

Beitragvon happyc » So 28. Jan 2018, 21:09

Christian hat geschrieben:Die Motorkennbuchstaben sehen selbst eingeschlagen aus. Im Schein steht "mit Motor FR".

Hm. Da würde ich anhand irgendwelcher Anbauteile und deren Nummern mal schauen, ob das auch wirklich ein FR ist..

Christian hat geschrieben:Wegen des Kabelbaums hab ich mir gedacht, ich such mir bei Gelegenheit mal nen Vergaser aufm Schrott und schau mir das an, ob das in gebraucht Sinn macht.

Das wird glaube ich nicht so einfach - ich könnte dir nicht sage, wann ich das letzte mal nen Auto mit Vergaser auf dem Schrott gesehen hab...
happyc
Inventar
 
Beiträge: 858
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:21

Re: Scirocco 84, Umbau Kontaktzündung auf TSZ-H

Beitragvon Christian » Mo 29. Jan 2018, 00:27

Holger, sind in der Liste Audi MKB´s mit vertreten?
Auto steht leider ne Ecke weg ... Irgendwann in Kürze gehts der Kopfdichtung an´ Kragen. Da seh ich ja ob n Register draufsitzt und wie der Brennraum ausschaut, ob das mit 85 PS wohl hinhaut. Eigentlich hab ich keine Lust, auch noch den Unterbrecher einzustellen. Mal schauen. Wenn dann mach ich Markierungen auf der Riemenscheibe unten, das reicht hier aus. Auf meiner eigenen Schwungscheibe hab ich natürlich nen schönen exakten Körnerpunkt :D
Habe vor wenigen Wochen noch nen echt guten blauen 87er Polo 86C Fox ohne Kat ohne Rost ohne Unfall aufm Schrott gesehen - sogar die Radkappen in Wagenfarbe waren dran. :heul: Naja, ich hab den Grill.
Nun auch noch Crimpkontakte suchen + kaufen (!) oder VWs "Lösung" mit kurzen Stückchen grundsätzlich (?) gelber Kabel in teuren neuen Gehäusen und Schutzmanschetten aus vermutlich, vermeintlich minderwertigem Material :-| hernehmen - hab ich keine Böcke drauf. Nja, mir fällt grad ein, ich hab eh noch nen Kabelbaum am Golf auszutauschen und dann übrig, hab meinen verschollen geglaubten guten vor einiger Zeit wiedergefunden. Denn wird das wird sauber verlötet und gut.
Zuletzt geändert von Christian am Mo 29. Jan 2018, 00:41, insgesamt 1-mal geändert.
-´90 Golf - ´94 Audi B4 LPG - ´85 Jetta - ´76 Rekord - ´88 Polo -
Alle sagten "Das geht nicht." Da kam einer und hat´s versucht, und es ging nicht.
Benutzeravatar
Christian
Inventar
 
Beiträge: 598
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 13:06
Wohnort: Ohnwort

Re: Scirocco 84, Umbau Kontaktzündung auf TSZ-H

Beitragvon Rollsportanlage » Mo 29. Jan 2018, 00:36

Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 991
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Scirocco 84, Umbau Kontaktzündung auf TSZ-H

Beitragvon Christian » Mo 29. Jan 2018, 00:49

Da geh ich mit Santeria :-) :pompom:
/viewtopic.php?f=9&t=552&p=130320&hilit=kontakte#p130320 Ich sag ja, mit gelbem Kabel. Ich find das mistig. Das Problem liegt eher beim nicht extra registirieren und Mindermenge kaufen wollen.
Der Passatplus ist in die Sammlung aufgenommen, schön mit Bildchen :D
-´90 Golf - ´94 Audi B4 LPG - ´85 Jetta - ´76 Rekord - ´88 Polo -
Alle sagten "Das geht nicht." Da kam einer und hat´s versucht, und es ging nicht.
Benutzeravatar
Christian
Inventar
 
Beiträge: 598
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 13:06
Wohnort: Ohnwort

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste