H&R federn mit abe

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

Re: H&R federn mit abe

Beitragvon hüby » Do 18. Jan 2018, 11:14

moin. andersrum sprich golf mitn passi fahrwerk konnt ja im normalfall nix brechen. und mit der kiste fährt frauchen auch... ausserdem wird man die schlechtwege federn nurnoch schlecht bekommen :gruebel: die sache mit den gt federn find ich interressant. aber warscheinlich wie das schlechtwegezeuch zu selten geworden :shit:
OHNE KAT FÜR EWIGEN SOMMA
MFG der Hüby BOT
Benutzeravatar
hüby
Inventar
 
Beiträge: 778
Registriert: Do 14. Nov 2013, 01:48
Wohnort: prenzlau

Re: H&R federn mit abe

Beitragvon santeria » Do 18. Jan 2018, 12:14

hüby hat geschrieben:ausserdem wird man die schlechtwege federn nurnoch schlecht bekommen :gruebel: die sache mit den gt federn find ich interressant. aber warscheinlich wie das schlechtwegezeuch zu selten geworden


Genau das denke ich auch.
Wenn du welche findest (Schlechtwege oder GT) werden die genauso teuer sein wie ein Satz Zubehörfedern wenn nicht teuerer.

Blöderweise kostet sowas halt immer Geld wenn es vernünftig gemacht sein soll.

H&R Federn für Passat: ~200,- EUR
Achsvermessung: 70,-
Wenn Du Glück hast sind die mit ABE sodass du weitere Kosten für die Eintragung sparst.

Oder TA-Techtnichts Federn für 50,-
Die sind allerdings mit Gutachten, wären aber so die günstigste Position auf der Einkaufsliste..
Wiederum irgendwie absurd, weil Sportfedern ja eigentlich Performance-Improvement sein sollen.
Bei TA wäre ich da nicht so sicher..

Ansonsten scheiss auf Eintragen und Achsvermessung wie es so viele machen wenn Du kurzfristig Geld sparen möchtest.
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 3828
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: H&R federn mit abe

Beitragvon Oldskool_13 » Do 18. Jan 2018, 12:36

So rein interessehalber,

(es wird eh niemals jemand überprüfen solange die Federn schwarz und gebraucht aussehen)

Schlechtwege oder GT müsste doch prinzipiell über die Fahrzeughöhe auch im Schein eingetragen sein???
Oldskool_13
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:12
Wohnort: Saarland

Re: H&R federn mit abe

Beitragvon hüby » Do 18. Jan 2018, 12:51

naja eigendlich soll die kiste ja bleiben als alltagswagen mit dem auch die frau ohne sorgen fahrn kann... sie sagt immer: wenn sie meine autos fahren muss isses immer arbeit für sie :-) deswegen soll der passat etwas vernünftig bleiben :gruebel: also wirds auch der bquemlichkeit halber die von H&R mit eintragung werden. wie gesagt das schlechtwege vom 2 oder 3er wär ne obtion wenn er bald geht :verlegen:
OHNE KAT FÜR EWIGEN SOMMA
MFG der Hüby BOT
Benutzeravatar
hüby
Inventar
 
Beiträge: 778
Registriert: Do 14. Nov 2013, 01:48
Wohnort: prenzlau

Re: H&R federn mit abe

Beitragvon KLE » Do 18. Jan 2018, 13:45

Ob man nun Serienfedern von einem anderen Fahrzeug oder Zubehörfedern einbaut und nicht einträgt ist eigentlich egal. Is beides Fahren ohne ABE. Nur mit dem Unterschied, dass Zubehörfedern ein Gutachten haben fürs Fahrzeug und von jeder Prüforganisation eingetragen werden dürfen, das andere ist eine Einzelabnahme und darf in den gebrauchten Bundesländern nur der TÜV, in den neuen nur die DEKRA.
Also gar kein so Kokolores machen. Tieferlegungsfedern aus dem Zubehör holen, eintragen lassen uind gut. Da der Passat ein gängiges Fahrzeug ist, gibt es auch sicherlich etwas auf dem Gebrauchtteilemarkt, wenn gespart werden soll. Nur darauf achten, dass das Gutachten verfügbar ist und die Nummer noch deutlich lesbar.
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5745
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Vorherige

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste