MB OM617 Unterschiede und Umbau im DüDo

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

Re: MB OM617 Unterschiede und Umbau im DüDo

Beitragvon Bullitöter » Do 19. Jan 2017, 14:06

Klingt jetzt nicht so mörder Umfangreich. Völlig überdiemensioniert sind die Motoren sowieso, sonst würde3n die nicht so lange halten.
Wenn die Auslassventile vom 617 Turbo passen, würde ich die ggf. Verbauen. Kolbenbodenkühlung lässt sich bei VW Motoren "einfach" nachrüsten, vielleicht geht das beim 61x auch. Würde ich auf jedenfall machen wenn möglich, sofern du das mit dem Turbo in die Tat unmsetzt.
Die Kurbelwelle is bestimmt kein Problem bei soner Nummer..
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3128
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: MB OM617 Unterschiede und Umbau im DüDo

Beitragvon hybridfreak » Sa 21. Jan 2017, 14:44

Kolbenbodenkühlung nachrüsten ist nicht so einfach, da muss im Kurbelgehäuse eine Ölleitung im Block angebohrt werden die ziemlich kacke liegt (extra lange Bohrer nötig und so). Die Düsen vom OM617A bekommt man auch nicht mal eben... also Abgastemperatur messen und niedrig genug bleiben geht auch :-)

Motor ist da, weitere Teilebeschaffung ist im Gange. Mehr im DüDo Thread :top:
Bild
Benutzeravatar
hybridfreak
Inventar
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 5. Jul 2012, 10:14

Re: MB OM617 Unterschiede und Umbau im DüDo

Beitragvon Bullitöter » Sa 21. Jan 2017, 21:58

Düsen? Die VW Diesel haben die gleichen wie die TD. Der TD hat nur 155 Bar abspritzdruck anstelle von 135 Bar. Un die OM 61Xer gabs doch auch als TD, das wird doch auch im 60xer mit den Düsen funzen. Bei den Pölern war es mal beliebt, auf die 2 Feder Vorstrahldüsen vom VW AAZ umzurüsten. Dafür braucht es nur leider spezielle Düsenhalterunterteile.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3128
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: MB OM617 Unterschiede und Umbau im DüDo

Beitragvon hybridfreak » So 22. Jan 2017, 11:32

Achso, ich meinte die Ölspritzdüsen für die Kolbenbodenkühlung. Einspritzdüsen kommen DN0SD265 rein, ich glaube das sind die modernsten die passen mit Vorstrahl. 155bar klingt vernünftig :top:
Bei den OM61x gab es nur den 617 regulär von MB als Turbo, in Indien den 616 dann auch. Die 60x gab's alle in zwangsbeatmet, auch den 4 Ender 601 im Vito eben :aegypten:
Bild
Benutzeravatar
hybridfreak
Inventar
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 5. Jul 2012, 10:14

Re: MB OM617 Unterschiede und Umbau im DüDo

Beitragvon Bullitöter » So 22. Jan 2017, 13:01

Und mit den ölspritzdüsen vom 60x is nix zu machen? oder gar die vw düsen? So Hightech sind die dinger ja nicht wirklich.
Kolbenbodenkühlung is etwas was mich zur verbesserung wirkluch reizen würde wenn ich Motor frisch machen will der ggf. auch ma über längere zeit malochen muss.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3128
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: MB OM617 Unterschiede und Umbau im DüDo

Beitragvon weichei65 » So 22. Jan 2017, 22:14

Wenn du einen 616er auf Turbo umstricken möchtest...

Mit der Aussage, das die Motoren massiv überdimensioniert sind, gehe ich voll konform. Wenn man sich die dünnwandigen, modernen Lechmetall-Hochdruckdinger von innen zum vergleich ansieht, erst recht. Allein die Anzahl der Kopfschrauben, die Hälfte hätte auch gereicht.
Ich denke, das mit ein paar unsichtbaren Modifikationen (modernere Düsen sowieso, evtl. Auslassventile, Kühlung anpassen, Ölkühlung, Kolben...) der 616er Ladedrücke von mindestens 1bar standfest abkönnen müsste. Das er das so nicht kann, liegt wahrscheinlich eher an Vorkriegsmässiger Kühlung und Schmierung. Viel Abwärme machen die ja nicht im Vergleich zu anderen zeitgenössischen aus den 80ern (die fast alle moderner waren..).

Kompression reduzieren? Gibts Möglichkeiten, Pumpen mit höheren Arbeitdrücken relativ einfach zu verwenden? GGf sogar Verteilerpumpen? im Sprinter gabs sowas im 601/602 doch auch.

Eine Wirbelkammer nachrüsten wäre bestimmt auch was, das wär mal eine Aufgabe.

Na, du machst das schon.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4798
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: MB OM617 Unterschiede und Umbau im DüDo

Beitragvon hybridfreak » So 22. Jan 2017, 23:44

Höhere Drücke können die Pumpen einfach so, dazu muss nur er Öffnungsdruck der Düsen entsprechend eingestellt werden. Klar gibt es da Grenzen, aber zB 155 statt 125bar gehen schonmal sicher. Man muss dann aber entsprechend den Förderbeginn ein wenig Richtung früher stellen, da die Pumpe ja auch länger brauch um den Druck aufzubauen. Ebenso muss der Volllastmengenanschlag angepasst werden, da sonst zu wenig eingespritzt wird. Oder meinst du direkt auf VEP umzubauen?

Mein 616er ist einer der letzten mit schon 75PS, die er dank Schrägeinspritzung hat. Also hat der ja irgendwie so eine Kreuzung aus Wirbel- und Vorkammer, quasi ne wirbelnde Vorkammer oder so? :king:

Vllt kann ich ja irgendwo OM617A Teile auftreiben, die Kolben wären interessant. Wobei der moderne 616er andere Kolben als der normale 617 hat, wegen den neueren Vorkammern... Die Auslassventile wären aber interessant.

Naja, die Turbogeschichte hat Zeit. Erstmal klassiches Saugdieseltuning :-)
Bild
Benutzeravatar
hybridfreak
Inventar
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 5. Jul 2012, 10:14

Re: MB OM617 Unterschiede und Umbau im DüDo

Beitragvon Bullitöter » Mo 23. Jan 2017, 21:51

Ventile gibts doch bestimmt einfach so neu oder? Oder mal nachsehen, ob nicht die vom VW PG Motor zufällig passen da rein zu friemeln wären. Sind auch Natriumgefüllt.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3128
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: MB OM617 Unterschiede und Umbau im DüDo

Beitragvon ULTRA » Do 30. Aug 2018, 02:51

Zu lange abwesend gewesen hier. Dank „hybridfreak“ der mir den 617 Floh wieder zurück gab sitze ich grad mitten im Umbau.ich berichte separat.
Kann schonmal sagen, Krümmer und Anlasser müssen auch getauscht werden. Kurze Wapu mit Riemenscheibe etc...
Benutzeravatar
ULTRA
Inventar
 
Beiträge: 3719
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 20:40
Wohnort: BÄRLIN

Re: MB OM617 Unterschiede und Umbau im DüDo

Beitragvon ULTRA » Sa 27. Okt 2018, 17:50

hier mal ein paar gewählte Worte zu meinen Versuchen.

https://mb407.wordpress.com/2018/10/27/2928/
Benutzeravatar
ULTRA
Inventar
 
Beiträge: 3719
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 20:40
Wohnort: BÄRLIN

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste