Scheibenwischermotor fetten

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

Scheibenwischermotor fetten

Beitragvon KLE » Di 22. Mär 2016, 11:28

Haben vielleicht einige in meinem Blog gelesen. Mein Scheibenwischermotor von meinem Escort MK4 war verharzt mit altem Fett und deshalb funzte die Endabstellung nicht mehr. Aber es muss ja Sinn haben, dass da Fett drin war. Nur was für Fett gehört da rein und wo?

Bilder vor/nach der Reinigung:

Bild

Bild

Bild

Meine Vermutung: Normales Fett auf die Schnecke rechts und nix auf die Schleifkontakte. Oder liege ich da verkehrt?
Bild
Grimm wird nie Moderator!
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 6024
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: Scheibenwischermotor fetten

Beitragvon technomichi » Di 22. Mär 2016, 12:16

Am besten säurefreies Fett verwenden (wegen Plastikteile), z.B Shell Retnax HD2.
Kontaktbahnen kannst Du evtl noch mit nem Glasfaserstift reinigen, aber bitte nicht Schleifpapier rangehen, die sind oft beschichtet. Und kein Fett auf die Kontaktbahnen und Kontakte bringen, das ist oft der Grund warum die Wischer spinnen.
Gruß, Michi
Benutzeravatar
technomichi
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 73
Registriert: So 27. Dez 2015, 20:55

Re: Scheibenwischermotor fetten

Beitragvon Bullitöter » Di 22. Mär 2016, 13:57

Wenns funktioniert mach da garnix an den kontakten. Je nachdem was da drauf ist holste das auch mit nem glasfaserstift runter.

Und ganz leicht einfetten schadet auch nicht das mindert den verschleiß und da ist schließlich ein deckel drauf das kein dreck rein kommt.

Irgendein säurefreies fett und gut ist. Dann hält das evtl. nochmal 25 jahre, also länger als der Rest.

Und dat radio ohne Code, wat is dat für eins?
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3989
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast