welche benzinpumpe für 79er passat?

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

welche benzinpumpe für 79er passat?

Beitragvon hrg » Mo 23. Aug 2010, 21:28

hallo, mal ne frage

passt diese benzinpumpe an einen 79er passat fließheck?:

http://www.100pro-ersatzteile.de/shop/p ... 9a11dc410e

irgendwie sah das anders aus als ich im kofferraum den denkel von der benzin pumpenverkleidung entfrnt hatte....

eher nach 2 horizontal angeordneten schlauchanschlüssen....

merci
hrg
Anlasser
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 20:21

Re: welche benzinpumpe für 79er passat?

Beitragvon KLE » Di 24. Aug 2010, 00:33

Sie könnte passen...
Könnte deswegen, weil Du nicht geschrieben hast, welche Motorisierung Dein Passat hat. Sie paßt beim 1,6l mit 75PS und beim 85PS. Der 1,3l und der GLI mit 110PS hat eine andere. Und wenn Du oben am Tank suchst, dann suchst Du an der verkehrten Stelle. Sowohl beim 13er, als auch beim 1,6er Vergasermotor sitzt die Benzinpumpe am Motor und wird mechanisch angetieben. Die Bezeichnung "Betriebsart: elektrisch" auf der Homepage des Ersatzteilhändlers, die Du verlinkt hast, ist eindeutig verkehrt. Nur der GLI hat eine elektrische Benzinpumpe und auch die sitzt nicht im Tank, sondern am Unterboden. Was Du oben am Tank hast, ist nur der Tankgeber. Also zumindestens, wenn das Baujahr 1979 stimmt. Dann müßte Dein Passat ungefähr so aussehen:

Bild
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5803
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: welche benzinpumpe für 79er passat?

Beitragvon hrg » Di 24. Aug 2010, 06:46

dann wirds jetzt kompliziert...

erstmal die technischen daten.. ja, der wagen sieht so aus.
er ist EZ 4/79 und hat 55kw, alo 1,6er mit 75 ps.

kurze geschichte:
der autowagen gehört nicht mir. er springt grad nicht an. ursache: bekommt keinen sprit. seit einiger zeit geht er wohl eh schlecht an und es wurde öfter mal zu starterspray gegriffen. vor ein paar tagen ging dann nix mehr.
benzinpumpe wurde vermutet, da man kein geräusch hört, dass diese beim zündung anstellen anläuft. beim leiern wird auch kein sprit geliefert.
das klingt für mich erstmal nach benzinpumpe.

wen die bezeichnung jetzt nicht stimmt, passen würde sie?

oder andersrum: würde die passen?:

http://www.100pro-ersatzteile.de/shop/p ... 90bc5e456d

hab was vom kombi genommen. 1,6er mit 55kw - beim fließheck gibt es keinen 1,6er mit 55kw bei dem baujahr....
hrg
Anlasser
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 20:21

Re: welche benzinpumpe für 79er passat?

Beitragvon lupo224 » Di 24. Aug 2010, 07:27

Also erstmal hört man die mechanische Benzinpumpe nicht, wenn man die Zündung einstellt. Die ist mechanisch und läuft nur wenn der Motor auch läuft.

Wenn ihr die Benzinpumpe in Verdacht habt, dann macht einfach mal den Schlauch vom Vergaser ab und versucht den Motor zu starten. Normalerweise sollte beim drehen des Motors dort auch Sprit rauskommen.

Gruß
Micha
########################################################
KEIN GRIMM-FAN
wird aber vielleicht doch noch zu einem
########################################################

http://lupo224.blogspot.de
lupo224
Forenbewohner
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 9. Feb 2010, 22:12
Wohnort: Tönisvorst

Re: welche benzinpumpe für 79er passat?

Beitragvon KLE » Di 24. Aug 2010, 09:35

Schau Dir die VAG Vergleichsnummern an bei beiden Links - die sind identisch. Das ist die gleiche Pumpe, nur von nem anderen Hersteller. Die Nummer stimmt für den 1,6er Vergasermotor mit 75PS.
VAG Vergleichsnummer stimmt, Bild kommt auch hin auf den ersten Blick, nur das mit dem elektrisch stimmt nicht. Denke mal, die paßt problemlos. Da hat sich einer keine Mühe beim Erfassen der Daten gemacht für das Randgruppenauto. Zeigt sich ja auch daran, daß des den 1,6er angeblich nur im Variant gab, was natürlich Blödsinn ist.

Hab aber nen anderen Fehler in Verdacht: Wie alt sind die Spritschläuche im Motorraum? Wenn noch die originalen Gewebeschläuche drin sind, sind die oft der Fehler für keinen Sprit. Die werden porös, die Pumpe zieht Luft statt Sprit, Ergebnis is klar.
Würde auch erklären, warum es erst nach uns nach immer schlechter wurde. Die Investition würde ich auf jeden Fall machen, wenn noch Gewebeschläuche drin sind. Hatte ich schon bei mehreren 32er Passat. Nach über 30 Jahren sind die einfach fertig.
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5803
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: welche benzinpumpe für 79er passat?

Beitragvon hrg » Mi 1. Sep 2010, 22:21

haha!

Es war der Benzinschlauch - besser: Es waren die antiken reste des Benzinschlauchs. Ich vermute, dass sie seit Erstzulassung dort drin waren. Nun, er hat jetzt einen neuen und läuft wieder....

Danke für den Tipp!!!
hrg
Anlasser
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 20:21


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste