kabelbrand polo2 / heizgebläse

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

kabelbrand polo2 / heizgebläse

Beitragvon MatZ » Di 10. Aug 2010, 18:46

ich hatte mal vor ner weile einen kleinen kabelbrand am heizgebläse:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

nun meine frage:
da es mir dabei den stecker abgefackelt hat wär es ok da einfach kabelschuhe zu nehmen und die darauf zu stecken, evtl mit schrauben durch den schuh und den kontakt ne schraube zum fixieren durchzujagen? auf meinen beiden schrotties haben sie selten 2er polos wo ich mir die kabel und den stecker mal klauen könnte (wer noch was da hat - bitte melden!) auch muss ich mal schauen ob es nur das gebläse selbst ist oder ob ich den wärmetauscher selbst auch machen muss weil ich gesehen hab das es irendeine schraube mit rausgeschmolzen hat und ich auch nciht weis wie es dadrinnen gewütet hat...leider bekommt man auch hier auf dem schrotti nur den lüfter selbst aber nciht die ganze einheit... :-|

da es mir dann aber immer reingeregnet hat hab ich das schutzplastiktel mal mit tape dicht gemacht, denke und hoffe es ist ok, mir hat zwar wer gesagt ich müsse das teil unbedingt neu kaufen aber so müsst es ja denke mal auch wieder passen, oder?

Bild
Bild
Bild
Bild
- nonsens liegt im auge des betrachters
Benutzeravatar
MatZ
Inventar
 
Beiträge: 1013
Registriert: Do 8. Jul 2010, 14:15
Wohnort: stuttgart, wo der frosch die locken hat

Re: kabelbrand polo2 / heizgebläse

Beitragvon happyc » Di 10. Aug 2010, 23:06

erstmal muss es ja nen grund haben, warum es da vorne gefackelt hat. sind die lager des lüfters sind ne polo-krankheit, die werden mit der zeit etwas schwergängig, anfangs quietschen die noch, später quietschen die nicht mehr, statt dessen qualmt's..
daher wäre es mit nem simplen neuen stecker oder einem wie-auch-immer-gearteten-überbrücken der geschmorten stelle nicht getan - es sei denn, du willst wieder ne brutzelei unter der motorhaube haben..

eigentlich sind "einfache" kabelschuhe ausreichend; der reibungswiderstand ist hoch genug, dass die schuhe nicht von den kontakten rutschen, ne schraube ist da nicht nötig. ich kann aber mal bei mir schauen, ob ich noch nen stecker rumfliegen habe.
eine komplette lüftereinheit sollte ich noch da haben - bei interesse gerne PN.


das tape auf der abdeckung sollte erstmal ausreichen - das ding muss nicht zwangsweise neu. blöderweise ist das tape nicht uv-beständig, es wird dir wohl in einiger zeit wegbröseln.


viel spaß mit der kiste
alexander
happyc
Inventar
 
Beiträge: 858
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:21

Re: kabelbrand polo2 / heizgebläse

Beitragvon MatZ » Mi 11. Aug 2010, 02:16

ja es hat erst richtig gequitscht und dann nichtmehr, so wie du sagtest...ja mir is klar das der kurze nur durch den lüfter selbst gekommen sein kann, er dreht auch echt garnichtmehr ohne gewalt...ich würde schon gern die komplette einheit tauschen, ist mir lieber, nur hab ich sowas halt (ich sags nochmal: ich bin informatiker) noch nie gemacht, den lüfter bekomm ich da bestimmt rausgefummelt aber die anschlüsse vom wasser machen mir halt sorgen ob man die idiotensicher abgefriemelt bekommt...
ja das mit dem tape denke mal is ja keine dauerlösung, aber für mich grad die eleganteste, einfachste und beste...

noch ne frage:
ich les im golf forum immer das man im auto nichts lötet, warum soll ich das crimpen, clipsen oder mit lüsterklemmen verschrauben wenn ich durch den meinen beruf echt gut löten kann und das sind ja nur kabel und keine SMD krümelbausteine...gibts da mal nen wirklichen grund oder ist das wieder so eine "man machts nicht, weil ist halt so" geschichte?
Bild
- nonsens liegt im auge des betrachters
Benutzeravatar
MatZ
Inventar
 
Beiträge: 1013
Registriert: Do 8. Jul 2010, 14:15
Wohnort: stuttgart, wo der frosch die locken hat

Re: kabelbrand polo2 / heizgebläse

Beitragvon jambo » Mi 11. Aug 2010, 07:42

hmm also ich löte auch ganz gern im Auto :gruebel:
denke mal das einige das ablehnen weil sie es nicht vernünftig können, Thema kalte Lötstellen
mfg
jambo
Inventar
 
Beiträge: 965
Registriert: Di 9. Feb 2010, 19:37
Wohnort: Sundern

Re: kabelbrand polo2 / heizgebläse

Beitragvon KLE » Mi 11. Aug 2010, 09:01

Ich löte auch am Auto - und ich kanns NICHT gut :verlegen:

Soweit ich weiß gehts bei der Empfehlung (keine Vorschrift) am Auto nicht zu löten um Bruchstellen an den Lötstellen durch Vibration. Aber man stützt das ja eh mit Schrumpfschlauch oder zumindetens Isolierband.
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5805
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: kabelbrand polo2 / heizgebläse

Beitragvon happyc » Mi 11. Aug 2010, 11:41

KLE hat geschrieben:Soweit ich weiß gehts bei der Empfehlung (keine Vorschrift) am Auto nicht zu löten um Bruchstellen an den Lötstellen durch Vibration. Aber man stützt das ja eh mit Schrumpfschlauch oder zumindetens Isolierband.

sowohl schrumpfschlauch als auch isolierband sind (wie's der name teilweise ja schon sagt) eigentlich nur zum isolieren da.. :gruebel: das stabilisierende ist nur ein nebeneffekt.

KLE hat's schon geschrieben, wegen möglicher kabelbrüche an der lötstelle (das zinn zieht ja noch ein stück weit in die litze rein, und verhärtet diese) durch vibrationen sollte man am auto nicht löten.
aus demselben grund (vibration) sind auch lüsterklemmen nicht sonderlich gerne gesehen - die schrauben können sich losvibrieren. soweit die theorie - lass die lüsterklemme im bewitterten bereich (spritzwasser), und das ganze korridiert bombenfest zusammen :-)


die wasserschläuche bekommt man eigentlich problemlso ab, die schlauchschellen solltest du vorher lösen. das gehäuse an sich ist ein wenig gefummel - alle klammern gleichzeitig zu lösen (und nicht abzubrechen) ist ne geduldfrage. irgendwie musst du das ding dann um die eigenen achsen drehen, um es aus dem wasserkasten rauszubekommen - siehst du dann, wenn du's vor dir hast.
willst du meine lüftung haben?
happyc
Inventar
 
Beiträge: 858
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:21

Re: kabelbrand polo2 / heizgebläse

Beitragvon MatZ » Mi 11. Aug 2010, 18:08

KLE hat geschrieben:Ich löte auch am Auto - und ich kanns NICHT gut :verlegen:

Soweit ich weiß gehts bei der Empfehlung (keine Vorschrift) am Auto nicht zu löten um Bruchstellen an den Lötstellen durch Vibration. Aber man stützt das ja eh mit Schrumpfschlauch oder zumindetens Isolierband.


bringst du mir schweißen bei, ich bring dir löten bei ;)
wie bei frauen, mit nem guten, passenden kolben und der richtigen technik ist die begeisterung und freude groß...

happyc: ich hab dir mal ne PM geschickt...

also wenn man die kabelenden vorher gut verdrillt, verzinnt und dann nicht rumsaut beim verlöten oder geschmolzenes plastik ztischen die litzen kommt ist in meinen augen ne lötung sogar stabiler als das kabel würde man es spannen...meinen 2 azubis hab ichs auch beigebracht, die haben halt einfach den klassischen fehler gemacht das kupfer nicht zu erwärmen das der zinn richtig fließen kann und halt nur dranngepappt...man muss halt wissen wie lange man einen draht erwärmen kann bevor die isolierung schmiltzt aber heiß genug ist das der zinn richtig reinfließen kann...mein vater hat mir richtig löten noch vorm fahradfahren und schwimmen beigebracht ^^
Bild
- nonsens liegt im auge des betrachters
Benutzeravatar
MatZ
Inventar
 
Beiträge: 1013
Registriert: Do 8. Jul 2010, 14:15
Wohnort: stuttgart, wo der frosch die locken hat

Re: kabelbrand polo2 / heizgebläse

Beitragvon happyc » Mi 11. Aug 2010, 18:53

MatZ hat geschrieben:happyc: ich hab dir mal ne PM geschickt...

und du hast ne antwort

MatZ hat geschrieben:man muss halt wissen wie lange man einen draht erwärmen kann bevor die isolierung schmiltzt aber heiß genug ist das der zinn richtig reinfließen kann

das kann man mit den fingerkuppen ganz gut erfühlen - wenn's stinkt, isses zu warm :schlaupuper:
happyc
Inventar
 
Beiträge: 858
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:21

Re: kabelbrand polo2 / heizgebläse

Beitragvon Schwarzblonder » Do 12. Aug 2010, 18:28

VW verbietet es sogar Kabel zu löten.
Sowas soll nur gecrimpt werden. Aber dann mit ner anständigen Zange dafür. Das macht aber wirklich ne bessere Verbindung als löten.
Die sagen, dass bei Löten halt die Stelle hart wird und brechen kann. usw.
Ich löte auch immer alles am Auto. So ne gescheite Crimpzange ist sauteuer.
Trust me. I know what I’m doing.
Bild
Bild
Benutzeravatar
Schwarzblonder
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 180
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 14:16
Wohnort: Neckartal


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste