Benz ABS Frage

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

Moderator: Grimm

Re: Benz ABS Frage

Beitragvon KLE » Di 1. Jun 2010, 01:27

Mich nervt zwar ab und an der Deckel der Flasche vom Eezibleed, wenn man den nicht exakt ansetzt, dann isses undicht, aber ich möcht nich mehr auf das Ding verzichten. BTW: Sinnvolle Ergänzung dazu: Ne Einwegspritze, um den randvollen Zusatzbehälter vom HBZ danach auf Maximalstand abzusaugen. Sonst könnte bei nem Bremsbelagwechsel das Ding überlaufen, wenn man die Kolben auseinanderdrückt.

Hab mein Gerät auch vom Korrosionsschutzdepot
Bild
Grimm wird nie Moderator!
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5956
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: Benz ABS Frage

Beitragvon jambo » Di 1. Jun 2010, 18:59

Jau das stimmt mit dem Passat, ist aber nur ein bestimmtes System
mfg
jambo
Inventar
 
Beiträge: 965
Registriert: Di 9. Feb 2010, 19:37
Wohnort: Sundern

Re: Benz ABS Frage

Beitragvon Jürgen » Di 1. Jun 2010, 20:02

jau, hab das heute gemacht; ging einwandfrei.... damit ist das Kapitel Daimler hoffentlich mal abgeschlossen. Damit der noch ne Weile hält, hab ich noch drei Dosen Fluidfilm verballert, jetzt riecht das Wohnzimmer wieder richtig frisch .... :-)
Bodenbleche sind überbewertet ....
Benutzeravatar
Jürgen
Inventar
 
Beiträge: 731
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 17:47

Vorherige

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste