ölige Heckklappe

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

Re: ölige Heckklappe

Beitragvon happyc » Mi 9. Feb 2011, 20:54

malt doch nicht gleich alle so schwarz.. obwohl, wenn man mit öl malt, kommt selten ne helle farbe dabei raus :-)

haste den einfülldeckel wieder draufgemacht?
happyc
Inventar
 
Beiträge: 858
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:21

Re: ölige Heckklappe

Beitragvon Rostpirat » Do 10. Feb 2011, 00:17

Wohohohohohohoh jetzt mal alle ganz Cremig bleiben hier und keiner bewegt sich bevor ichs nicht tue.

Gut zu meiner verteidigung, ich hätte schreiben können das sich das lange erledigt hat, aber glaubt ihr echt ich fahr Monatelang mit ner Ölsiffendne Schüssel durch die Gegend?

Ausserdem war im Juni Tüv, der hät da auch nicht mitgespielt.

Des Rätsels lösung war eine zu oft nachgestellte Kupplung.

Als ich den Wagen kaufte bekahm er gleich einmal Service ala neue Ölfilter, Dieselfilter Blabla.

Was mirn icht aufgefallen ist, dass der ex-Besitzer, oder der davor, oder der davor (waren ja immerhin 11) den Kupplungshebel so weit hoch gestellt hatte dass er jedesmal wenn man die kupplung durchdrückt, ganz leicht den ölfilter touchiert. jedenfalls hat das irgendwwann für ne Delle und dann für ein löchlein gesorgt. Und jedes Kuppeln hats schlimmer gemacht. Leider war die Delle einerseits so klein, das manns selbst auf ner Hebebühne nicht wirklich sehen konnte, aber doch so massiv, das immer alles eingesaut war. Lustige geschichte. Ja und durch Luftverwirbelungen isses jedenfalls uff die Heckklappe geplockt.

Thats It, weitermachen Männer....
Benutzeravatar
Rostpirat
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 30. Mär 2010, 13:35
Wohnort: Visselhövede

Re: ölige Heckklappe

Beitragvon christoph » Do 10. Feb 2011, 10:17

naja. kleine ursache große wirkung. war doch sicher ne gute konservierung - oder? :-)
bier is bäh
Benutzeravatar
christoph
Bamako Motors
 
Beiträge: 3539
Registriert: So 7. Feb 2010, 22:39
Wohnort: Neheim + Meppen

Re: ölige Heckklappe

Beitragvon das_orange_Monster » Do 10. Feb 2011, 15:13

kontrollier mal, nach was das öl riecht ...
getriebeöl und diesel sollten sich so identifizieren lassen !

der diesel oder das öl läuft am motor oder getriebe runter, will abtropfen wird zerstäubt und danach vom hinter dem wagen herrschenden luftwirbel an die heckklappe geklatscht ...

beim diesel fallen mir direkt undichtigkeiten an der ESP oder den leckölleitungen ein ...
mfg. aus K. am R., f.

...der Klügere gibt nach ... ok ... aber wenn die Klugen immer nachgeben werden die Dummen IMMER Recht bekommen !


Herr F´s Teile-Flohmarkt : Da klicken ! => http://home.arcor.de/f-x-2/home/markt1/markt1.htm
Benutzeravatar
das_orange_Monster
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 115
Registriert: Di 9. Feb 2010, 18:38
Wohnort: Cologne

Vorherige

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste