VW Eos denkt nach Stromausfall er wär' ein Jetta

1
Hallo Gemeinde,

die Freundin meines Sohns hat einen Eos. Das Ding ist ja ganz nett und sparsam (nur im Verbrauch). Außer Getriebeschaden, gebrochenen Federn vorn, rostigen Kotflügeln gibt's fast nix zu meckern. Kürzlich war aus ungeklärten Gründen die Batterie leer. Seitdem zeigt das Display einen Viertürer, die hinteren Scheiben laufen gegensinnig rauf und runter und keiner traut sich mehr das Dach zu öffnen. Im Eos Forum gibt es da einige wilde Berichte von Austauschorgien von Fensterhebern und Steuergeräten, andere schreiben, dass man die SGs flashen muss etc etc. Gibt's hier jemand, der sowas kennt und besten auch behoben hat? Es scheint diese Geschichten quer durch das ganze VW-Programm zu geben.

Viele Grüße

Bernd

Re: VW Eos denkt nach Stromausfall er wär' ein Jetta

2
Entweder soll Dein Sohn sich eine neue Freundin suchen, am besten mit einem Kfz wo solcher elektronischer Unsinn nicht verbaut ist, oder Du investierst einen Grillanzünderwürfel.
Ganz ehrlich, das ist genau der Grund, warum solche Hightechschrottautos bei mir nicht auf den Hof dürfen, da kann man dann stundenlang mit dem VCDS rumprogrammieren und konfigurieren. In der Zeit zerlege ich lieber dann ein Getriebe oder schweiße irgendwas zusammen...
Gibt's hier jemand, der sowas kennt und besten auch behoben hat?
Also zu Deiner Frage. Die kann ich natürlich nicht beantworten :king:
Beiträge: 425.638

Burt hat geschrieben: Im Grunde genommen ist das [...] schon ziemlicher Murks, also für unsere Zwecke vollkommen angemessen.

Re: VW Eos denkt nach Stromausfall er wär' ein Jetta

3
Canbus kann Lustiges bei VW (und nicht nur da!)...

Der soll die Batterie nochmal abklemmen und die dicken Klemmen an der Verteilung bei der Batterie mal richtig saubermachen. Wieder anklemmen und schauen was passiert. Ein paar Meter fahren würde ich dann noch, dann könnte er sich angelernt und erholt haben. Falls nicht, hilft nur VCDS oder VW-Tester und Steuergeräte neu anlernen, gegebenenfalls austauschen. Spannungsschwankungen und -spitzen kann diese Canbus-Kacke beim Starten/Booten nicht wirklich ab, manchmal ist die aber auch einfach nur verwirrt.
Aus Erfahrung reicht ein wenig Kontaktkorrosion in der Verteilung und/oder etwas unsensibles Überbrücken schon, um den ganzen Kram ordentlich zu verwirren. Kann da lustige Geschichten erzählen von T5 über Golf5, V70/2 bis Vito 447.

Elektrische oder elektrohydraulische Dächer sind mir aus Gründen schon suspekt, wenn Cabrio, dann manuell. Geht in meinem BMW sogar viel schneller als das Automatische...
Hab da grad erst eine Doktorarbeit mit Saab-900/2-Dächern gemacht.
Aktueller Fuhrpark...
32b Vari
Golf 2 TD - weg, bleibt im Forum..
Volvo 944 "Wanda"
Volvo 945 turbo
Volvo S70
BMW Z3
Barkas Pritsche
Polo 6N2 1,4 TDI
Saab 9-5 Kombi Schiffsdiesel - jetzt Testopfer!
Octavia Kombi 1U 4x4 TDI

Re: VW Eos denkt nach Stromausfall er wär' ein Jetta

4
Anzünden ist definitiv das beste.

Ich schätze aber mal, das will wieder keiner. Erschreckend ist eher, das die VW Elektronik noch zu den wirklich guten gehört. Den EOS von meinem Bruder hat es fast garnicht gekratzt, dass der Anlasser die Batteriespannung abgewürgt hat und ich das Ding dann hab anrollen gelassen. Nach 3!! Meter fahren war das Mäusekino wieder aus und ich musste nur die Fenster neu anlernen. Wie das geht steht in der Bedienungsanleitung.

Ich würde auch sagen, Batterie nochmal abklemmen, Polklemmen kurzschließen, 5 Minuten warten, wieder dran machen und losfahren.

Danach kann man dann überlegen den Eimer schnell zu verkaufen solange alles geht oder eben doch anzünden.

Re: VW Eos denkt nach Stromausfall er wär' ein Jetta

5
Bullitöter hat geschrieben: das die VW Elektronik noch zu den wirklich guten gehört.
:lol:

Der lieblos zusammengeschusterte Billigscheiss mit Programmen die in irgendwelchen Grundschulworkshops entstanden sind- das als "wirklich gut" zu bezeichnen finde ich frech, eher noch am wenigsten schecht oder am wenigsten unzuverlässig. Wenn die Programmierer bei VW nur halb soviel Energie in die übrigen Steuergeräte gesteckt hätten wie in die Motorsteuergeräteprüfstanderkennungsschummeltechnik wäre vielleicht was halbwgs funktionierendes rausgekommen.
Beiträge: 425.638

Burt hat geschrieben: Im Grunde genommen ist das [...] schon ziemlicher Murks, also für unsere Zwecke vollkommen angemessen.

Re: VW Eos denkt nach Stromausfall er wär' ein Jetta

9
Fuchs hat geschrieben: Do 1. Okt 2020, 21:18
Bullitöter hat geschrieben: das die VW Elektronik noch zu den wirklich guten gehört.
:lol:

Der lieblos zusammengeschusterte Billigscheiss mit Programmen die in irgendwelchen Grundschulworkshops entstanden sind- das als "wirklich gut" zu bezeichnen finde ich frech, eher noch am wenigsten schecht oder am wenigsten unzuverlässig. Wenn die Programmierer bei VW nur halb soviel Energie in die übrigen Steuergeräte gesteckt hätten wie in die Motorsteuergeräteprüfstanderkennungsschummeltechnik wäre vielleicht was halbwgs funktionierendes rausgekommen.
Das hast du falsch verstanden. Wenn du kacken gehst, dann ist es immer Scheiße was dabei raus kommt und eigentlich wäre es besser man müsste einfach nie kacken. Aber manchmal ist die Kacke halt richtig gut und manchmal halt das genaue Gegenteil. So verhält sich das auch mit Software an stellen wo es auch ein Schalter und n Relais täte.

Re: VW Eos denkt nach Stromausfall er wär' ein Jetta

10
Elektronikprobleme? Sind wir hier plötzlich in den Rauten-Foren in denen ich sonst herumgeistere?

Ich gehe davon aus, dass bei VW-Elektronikmurks das gleiche gilt wie bei Renault-Elektronikmurks:
- Elektronische Subsysteme sind eher selten In-House Lösungen, sondern meist zugekaufte Baukästen. Das trifft insbesondere auf Fensterheber, Cabriodächer und Co zu.
- Die Elektronik lernt sich selber an. Flashen/programmieren muss man im Normalfall nicht.
- Die Erdung muss kontrolliert werden, auch alte Stecker können durch Fehlkontakte Gremlins erzeugen.
- Abklemmen, ruhen, entladen, ruhen, anklemmen, ruhen, Testen ist die Methode der Wahl bei Renault.
Erkenntnisse eines Anfängers:
- Du hast keine Ahnung, also frag Leute, die Ahnung haben
- Es gibt kein billiges Werkzeug. Es gibt nur überteuerte Werkzeugatrappen.
- Ein Schweißgerät ist immer erforderlich. IMMER.
- Nimm niemals irgend etwas an.