[Hamburg] Autotransport HH-PI

Was muss wo hin? Nachbarschaftshilfe bei schwierig zu versendendende Waren.
Forumsregeln
Bitte gebt genau an:
- Wo steht der abzuholende Gegenstand, wo muss er hin
- Evtl. falls bekannt bei kleinen Orten PLZ angeben - es könnte sie doppelt geben
- Was ist es (Damit man weiß, ob es auch in den Kofferraum geht)
- Bietet evtl. Übergabestellen an, z.B. Autobahnraststätten etc.
- bedankt Euch mit einem kleinen Geschenk bei den Transporteuren, die haben ja auch Umwege wegen Euch. Oder beteiligt Euch an den Spritkosten.

Re: [Hamburg] Autotransport HH-PI

Beitragvon Brauer89 » Mo 20. Mai 2019, 23:03

(viel Zeit für die Zula mitbringen)


Lüge, gibt doch zahlreiche Nebenstellen. Ich brauche meistens 30-90 min zum Auto anmelden, je nachdem ob ich vor Öffnung oder danach da bin.

Frage mich nur, warum man Autos ins Gebrauchtwagenmekka importiert.
Volvo 240 Kombi (Hook)
VW T4 Camper(Emil)
VW Polo 86c (ohne Name, könnte auch weg...)
Suzuki Gs500e
Honda XLR 125
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1806
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Re: [Hamburg] Autotransport HH-PI

Beitragvon Rautenfahrer » Di 21. Mai 2019, 07:13

Brauer89 hat geschrieben:
(viel Zeit für die Zula mitbringen)


Lüge, gibt doch zahlreiche Nebenstellen. Ich brauche meistens 30-90 min zum Auto anmelden, je nachdem ob ich vor Öffnung oder danach da bin.

Frage mich nur, warum man Autos ins Gebrauchtwagenmekka importiert.


Weil von meiner Lieben Wahlverwandschaft in Do keiner Lust und Motivation hat, sich durch den Gebrauchtwagenmarkt zu kämpfen, um der unliebsamen Schwiegermutter einen Gefallen zu tun....

Naja, ich bezahl jetzt mehrfache KZK, das ist das einfachste.
Erkenntnisse eines Anfängers:
- Du hast keine Ahnung, also frag Leute, die Ahnung haben
- Es gibt kein billiges Werkzeug. Es gibt nur überteuerte Werkzeugatrappen.
- Ein Schweißgerät ist immer erforderlich. IMMER.
- Nimm niemals irgend etwas an.
Benutzeravatar
Rautenfahrer
Forenbewohner
 
Beiträge: 344
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 07:49

Re: [Hamburg] Autotransport HH-PI

Beitragvon Bullitöter » Di 21. Mai 2019, 10:04

Wenn es schon, warum auch immer, nicht einfach is die Papiere nach Dortmund zu schicken, wieso lässt den Karren nich ganz regulär auf dich zu anstelle von 2x kzk? Das is bestimmt billiger.

Schilder kauft man hier https://www.kennzeichenprofis.de
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3647
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: [Hamburg] Autotransport HH-PI

Beitragvon Der|Homer » Mi 22. Mai 2019, 08:27

Mit einer Vollmacht, ausgestellt von deiner SchwiMu auf dich, kannst du auch das Auto auf dich zulassen, muss halt nur drin stehen das du es zulassen und den Bankeinzug unterschreiben darfst, das ist doch der einfachste Weg
Der|Homer
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 22:04
Wohnort: Gera

Vorherige

Zurück zu Transportgesuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste