Schnaps International. Oder Dinge, wie Fotoentwickler...

Was muss wo hin? Nachbarschaftshilfe bei schwierig zu versendendende Waren.
Forumsregeln
Bitte gebt genau an:
- Wo steht der abzuholende Gegenstand, wo muss er hin
- Evtl. falls bekannt bei kleinen Orten PLZ angeben - es könnte sie doppelt geben
- Was ist es (Damit man weiß, ob es auch in den Kofferraum geht)
- Bietet evtl. Übergabestellen an, z.B. Autobahnraststätten etc.
- bedankt Euch mit einem kleinen Geschenk bei den Transporteuren, die haben ja auch Umwege wegen Euch. Oder beteiligt Euch an den Spritkosten.

Re: Schnaps International. Oder: wie Dinge sich so entwickeln.

Beitragvon Brauer89 » Mo 23. Mär 2020, 23:37

Grimm hat geschrieben:aha?


erzähle er mehr bitte.


gibt 2 Verfahren für alkfreies.

gestoppte Gärung: kurz angegoren, dann von der Hefe geholt. sprich man trinkt quasi Würze. erkennbar an der süßlich/malzigen Note

Entalkoholisiert: Bier wird quasi durch ne destille gejagt, wobei teilweise Aromen wieder bei gegeben werden.
Beispiele sind jever fun, so wie meines Wissens nach alle 0,0 Biere. "Abfallprodukt" ist dabei quasi reiner Alkohol.

der wiederum ist momentan ja n bisschen hilfreich.
Volvo 240 Kombi (Hook)
VW T4 Camper(Emil)
VW Polo 86c (ohne Name, könnte auch weg...)
Suzuki Gs500e
Honda XLR 125
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 2007
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Re: Schnaps International. Oder: wie Dinge sich so entwickeln.

Beitragvon Grimm » Mo 23. Mär 2020, 23:42

desderwegen is jever fun so erträglicher gewesen.


mittlerweile gibts aber auch da wieder sehr viele gut schmackhafte :gruebel:



Das is ja das Problem für mich an Alk-frei bier. Das süßliche.
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4450
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Schnaps International. Oder: wie Dinge sich so entwickeln.

Beitragvon Bullitöter » Di 24. Mär 2020, 00:06

Genau das mein ich. Is ja mal ganz witzig, aber ansich zu weit weg von Bier. Der Paderborner kauf war sone notlösung um den Mindestbestellwert der Flaschenpost voll zu kriegen, damit ma Leergut abholen. Umso überraschter war ich nach ansaufen der Flasche. Hatte ich nicht erwartet, wo doch das alkhaltige Pils erst nach der 4. Pulle erträglich wird.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3989
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Schnaps International. Oder: wie Dinge sich so entwickeln.

Beitragvon Burt » Di 24. Mär 2020, 06:47

Herri gibt's nich in Schwester. :-)
:rollmops:

Habt Ihr Bock auf Mexiko.
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 3181
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Schnaps International. Oder: wie Dinge sich so entwickeln.

Beitragvon Burt » Di 24. Mär 2020, 22:00

Grimm hat geschrieben:
Burt hat geschrieben:Teachers Cream auf dem Tisch.

Mehr gab Rewe nich her.



same here.


kann doch.


findse nich?


für den schmalen Taler vor allem.



Gestern nich. Heude löifts.
:rollmops:

Habt Ihr Bock auf Mexiko.
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 3181
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Schnaps International. Oder: wie Dinge sich so entwickeln.

Beitragvon Frankass » Di 24. Mär 2020, 22:42

Muss gerade aus Gründen kleine Flaschen entleeren. Da ist Rum drin. Heute Don Papa. Riecht ganz okay. In der ersten Nase zu süß. Dann besser. Relativ fruchtig, zitronig. Schmeckt mir aber nicht. Viel zu süß. Ich bin kein Rumtyp. Nur wenn der zum Cuba Libre mutiert. Dann bin ich Rumtyp.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1671
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Schnaps International. Oder: wie Dinge sich so entwickeln.

Beitragvon Brauer89 » Di 24. Mär 2020, 23:15

mache auch aus Gründen kleine Flaschen leer.

Heute mal wieder die Hausmarke.

Bild
Volvo 240 Kombi (Hook)
VW T4 Camper(Emil)
VW Polo 86c (ohne Name, könnte auch weg...)
Suzuki Gs500e
Honda XLR 125
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 2007
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Re: Schnaps International. Oder: wie Dinge sich so entwickeln.

Beitragvon Tjarnwulf » Di 24. Mär 2020, 23:44

Frankass hat geschrieben:Ich bin kein Rumtyp. Nur wenn der zum Cuba Libre mutiert. Dann bin ich Rumtyp.


Cuba Libre mit schlechtem Rum ist schlechter Cuba Libre. Cola bleibt Cola, deswegen ist guter Rum gut.

PS: Wer Cuba Libre mit Topstar-Cola macht hat die Kontrolle über sein Leben verloren!
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Inventar
 
Beiträge: 1044
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Schnaps International. Oder: wie Dinge sich so entwickeln.

Beitragvon Grimm » Mi 25. Mär 2020, 00:03

Tjarnwulf hat geschrieben:PS: Wer Cuba Libre mit Topstar-Cola macht hat die Kontrolle über sein Leben verloren!




Du machst Cuba Libre mit Topstar-Cola?
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4450
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Schnaps International. Oder: wie Dinge sich so entwickeln.

Beitragvon Bullitöter » Mi 25. Mär 2020, 23:21

Was ist Topstar Cola? Es klingt so als wäre es gut nicht zu wissen wo es das gibt.... :kotz:

Brauer89 hat geschrieben:mache auch aus Gründen kleine Flaschen leer.

Heute mal wieder die Hausmarke.

Bild


Die is nich so mein Ding, aber heute mal was gleicher Herkunft.

Bild
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3989
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Transportgesuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste