Erledigt: in-line Temperatursensor

Alles was fehlt...
Forumsregeln
Der Marktplatz ist nur für aktive Forenuser!
Bitte erst vorstellen, dann hier suchen! Danke! Wir wollen nicht, daß das Fusselforum als anonyme Handelsplattform genutzt wird.

Erledigt: in-line Temperatursensor

Beitragvon viking » Mi 22. Nov 2017, 23:25

gehörte zum €1-nachrüstsystem in meinem typ 44, im kleinen kühlkreislauf eingeschleift, aber seht selbst

Bild

nummern (94097 002 am stecker und 94097 003B am t-stück) gugeln hat nix gebracht, um alternativen zu suchen bin ich zu unterqualifiziert. temperaturangaben, wenns welche sind, waren auf den stecker gedruckt. hätt wer nen tipp?
Zuletzt geändert von viking am Do 23. Nov 2017, 00:55, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2126
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Re: in-line temperatursensor/-schalter(?) 46/96°(?)

Beitragvon Rollsportanlage » Mi 22. Nov 2017, 23:48

Sind auf dem Tempgeber echt keine Daten abzulesen? Mitunter sind die auf den Sechskant aufgedruckt. Vielleicht mal vorsichtig mit der Messingbürste drübergehen.

Zumindest bei älteren VWs, wie meinem lassen sich Temperaturschalter und -Geber auch anhand der Farbe identifizieren. Keine Ahnung, ob das bei Audi auch so ist.

Ich kenne keine Großserienalternative zum T-Stück. Lässt sich da eventuell was aus Sanitärfittings zusammenstückeln? Viele Schläuche im Motrraum haben Nennmaße.
Ansonsten hilft wohl nur der Nachbau aus Rohmaterial.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 846
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: in-line temperatursensor/-schalter(?) 46/96°(?)

Beitragvon viking » Do 23. Nov 2017, 00:04

weitere fahndung ergab:
der hersteller ist TT Electronics AB, man kriegt bei konrad und voelkner auch einen sensor mit t-stück, allerdings für 12 mm durchmesser. http://www.conrad.com/ce/de/product/182 ... -bis-155-C
94097 ist nun wohl 94099 und heißt nur temperatursensor öl-/wasserresistent.
auf der herstellerseite gibts wohl mehr auswahl, der zutritt ist aber normalsterblichen verwehrt.
http://www.ttelectronics.com/de/transpo ... rd-sensors
wäre vielleicht ein gottesähnlicher gewerbetreibender unter uns, der einlass bekäme?
sonst ruf ich morgen bei den einschlägigen elektroteilehöckern durch.

der temperatursensor an sich dürfte jdf noch in ordnung sein, mir gehts nur um das traurige stück plaste, das sich noch als nichtzukriegium geriert.
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2126
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Re: Erledigt: in-line Temperatursensor

Beitragvon viking » Do 23. Nov 2017, 00:56

hier ist die sau, respektive deren nachfolger: https://www.develektro.com/AB-ELEKTRONI ... RAD-C-19MM
ich kann doch besser gugeln als der durchschnittliche braunbär.

ob ich mir nicht doch blödsinn bestellt habe, erfahren wir nach der nächsten Maus.
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2126
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Re: Erledigt: in-line Temperatursensor

Beitragvon outrage » Do 23. Nov 2017, 11:57

So ein T-Stück hab ich auch hier liegen. Stammt aus einem Kaltlaufregler. Ich hab das umgekehrte Problem, das T-Stück ist in Ordnung und der Sensor im Eimer. Hab seinerzeit auch recherchiert und nix brauchbares rausgefunden. Mir ist auch nicht klar, wie ich den Sensor zerstörungsfrei ausbauen kann.
Plan B war dann, ein T-Stück zu verbauen, das Sensoren nach VW-Standard aufnimmt (so was in der Art: http://www.ebay.de/itm/T-Stuck-Kuhlmitt ... SwXeJYGDzp)
Da bin ich aber dran gescheitert, einen passenden Sensor zu finden. Ist auch blöd, wenn man den alten nicht durchmessen kann.
Wenn Du Dich von Deinem Altteil trennen willst, das würd ich Dir abnehmen.
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Erledigt: in-line Temperatursensor

Beitragvon viking » Do 23. Nov 2017, 12:07

ob der neue sensor einfach so in der ollen regelung funktioniert, darauf bin ich auch gespannt, sonst muss ich mich auch mit dem ausbau befassen. aber mit wasserkocher und multimeter kann man das verhalten zumindest grob vergleichen. wenns passt, kannst den bruch haben :like:
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2126
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Re: Erledigt: in-line Temperatursensor

Beitragvon outrage » Do 18. Jan 2018, 16:32

Bist Du schon weiter gekommen?
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Erledigt: in-line Temperatursensor

Beitragvon viking » Fr 19. Jan 2018, 15:33

jop, hab letzten endes stumpf bei HJS angerufen, ne artikelnummer und die lokalen vertriebspartner genannt bekommen und der hiesige Autoteile Hess hat es aus ner anderen filiale über nacht besorgen können. :like:
falls die anlage ähnlich ist (steuerspannung, regelbereich), wäre die artikelnummer 9205 0103, ansonsten sicherheitshalber dort anrufen und die steuergerätenummer durchgeben.
HJS will auch nur 25 öcken für, find ich fair.
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2126
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Re: Erledigt: in-line Temperatursensor

Beitragvon outrage » Fr 19. Jan 2018, 19:32

Hast Du den Sensor mal durchgemessen? Schalttemperatur wäre interessant
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Erledigt: in-line Temperatursensor

Beitragvon viking » Fr 19. Jan 2018, 19:42

nee, da hat mir der lokale autogasfutzi den wind aus den segeln genommen. weil man laut ihm ohne weitere daten, bspw der betriebsspannung vom steuergerät, der schaltart und was nicht noch alles kaum was sinnvolles rausmessen könne.
und als ich letzten endes angerufen habe, hab ich mich geärgert, überhaupt so viel zeit auf den quatsch verwendet zu haben, der preis ist auch voll auf dem level der elektronik-onlinekrämer und man kriegt einfach was man braucht.
natürlich gehts an den selbermacherstolz, aber die karre braucht halt tüff.
wennde willst, schick ich dir meinen ollen sensor nächste woche mal zu. ob der auch wirklich geht, kann ich aber auch nicht mit sicherheit sagen, mich deucht das steuergerät hätte auch gemosert (ein paar minuten piepsignal nach dem starten) auch ne weile bevor der krempel geplatzt ist.
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2126
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Nächste

Zurück zu Gesuche Fahrzeuge, Teile etc.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste