VW - nach Steuerkettengate u. Ölverbrauchsgate nun Abgasgate

Gute, witzige Seiten, abgefahrene eBay Auktionen - muss nicht unbedingt mit Autos zu tun haben...

Re: Was Diesel und Kernkraft gemeinsam haben: die VW-Abgasaffäre

Beitragvon Mr.Chili » So 4. Okt 2015, 20:19

shopper hat geschrieben:mal sehen wie witzig das noch ist wenn vw wirklich am rande des ruins steht
und wen die alles mit runterziehen....

witzig ist doch hier schon lange nix mehr
Wer einen Rechtschreib oder Grammatikfehler findet,
der darf in gerne behalten um sich daran aufzugeilen.
Benutzeravatar
Mr.Chili
MBM
 
Beiträge: 2205
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 20:40
Wohnort: Franken

Re: Was Diesel und Kernkraft gemeinsam haben: die VW-Abgasaffäre

Beitragvon Burt » So 4. Okt 2015, 20:43

Öhm. Mimimi?
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2509
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Was Diesel und Kernkraft gemeinsam haben: die VW-Abgasaffäre

Beitragvon shopper » So 4. Okt 2015, 20:52

ja.... das stimmt wohl....
man ist heutzutage auch ganz schnell eingeschnappt wenn man sugeriert bekommt das jemand einwenig "flappsig" ist

mal versuchen etwas neutral zu lesen überfordert den einen oder anderen schnell


ah... jetzt schnapp ich mir noch schnell n :bier: und :popcorn:
shopper
MBM
 
Beiträge: 3202
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:15

Re: Was Diesel und Kernkraft gemeinsam haben: die VW-Abgasaffäre

Beitragvon wrecksforever » So 4. Okt 2015, 22:17

Ich fände es natürlich nicht gut, wenn VW und damit viele Existenzen den Bach runtergehen. Aber diese Affäre ist meiner Meinung nach nur ein kleiner Stein des Anstoßes. Mit den ganzen Neuwagen, die jetzt schon auf Halde stehen, geht es nicht ewig so weiter.

Obwohl ich viele VW hatte und noch einen habe, interessiert es mich privat nicht so sehr. Das Vertrauen in VW generell habe ich schon vor 25 Jahren verloren, als mir in einer Werkstatt - damals noch bezüglich des T2 - echter Mist erzählt wurde. Natürlich haben sie es geschafft, es noch einige Male zu wiederholen. Zuletzt bei meinem Audi A4.

Ein VW Autohaus habe ich schon mehrere Jahre nicht mehr betreten und werde es auch nicht tun, solange die nicht wieder Volkswagen bauen. Seit den Modellen Polo 6N und Golf 3 bin ich eigentlich nicht mehr bereit, für einen VW wirklich Geld auszugeben. Auch mein 1993er Passat war Müll.

Vielleicht ist die Krise eine Chance... Ich denke aber, eher nicht. Es gibt genug Leute, die immer noch die ganzen neuen Karren haben wollen. Eben auf der A2 wurde mal wieder ein T5 vom ADAC aufgeladen...

Ob der Dienstwagen meiner Frau betroffen ist (Audi A4 Tdi mit Euro 5), interessiert uns bisher nicht. Irgendjemand wird sich schon melden oder es gibt eine neue Karre...

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3437
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was Diesel und Kernkraft gemeinsam haben: die VW-Abgasaffäre

Beitragvon dreiradfahrer » Mo 5. Okt 2015, 00:16

Bisher hat die Sache für mich nur Gutes, die beiden Neuwagen-Dummseibler hier in der Straße, die mir mächtig auf den Sack gehen, halten seitdem nämlich schön brav die Fresse. Vllt spricht sich so auch mal langsam rum, dass die Neuscheiße nicht umweltfreundlicher ist als eine ehrliche Altkarre. Bisher kapieren die Leasingspakos ja immer nicht, dass ich auch aus Umweltschutzgründen ausschließlich alte Karren fahre.

Spannend ist eigentlich nur, welche Mauscheleien bei anderen Firmen da jetzt noch aufkommen. Dran verrecken wird keine davon, dazu sitzen zuviele gekaufte Marionetten im Politbüro. Von daher wird das ganze bald von den Medien durch eine neue Sensation ersetzt und dann klammheimlich vergessen.
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2370
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Was Diesel und Kernkraft gemeinsam haben: die VW-Abgasaffäre

Beitragvon Burt » Mo 5. Okt 2015, 04:14

Bild
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2509
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Was Diesel und Kernkraft gemeinsam haben: die VW-Abgasaffäre

Beitragvon weichei65 » Mo 5. Okt 2015, 07:43

Wie der ein oder andere schon geschrieben hat:

Der VW-Konzern produziert heute überteuerten Schrott, der zwar recht angenehm fahren kann, aber sein Geld nicht wert ist. Zuviele davon stehen dauerhaft in der Werstatt rum wegen schlichtem Pfuschs. Zu kurze Kabelbäume, lausiger Rostschutz, unausgereifte Motoren, zu teuer....

Bei den Benzinern ist es ja nicht besser, die kleinen bis 1,4l schrotten sich wegen irgendwelcher Schrereien mit der Steuerkette spätestens bei 150tkm von selbst.

Dazu haben die dort noch eine ziemlich hohe Nase, die man vor einiger Zeit nur von Daimler oder BMW kannte.

War schlicht Zeit, das dort mal was passiert. Ich kenne unmengen von Leuten, die in den letzten Jahren entweder den Hersteller gewechselt oder auf eine Altkarre ausgewichen sind. Wird wohl seine Gründe haben...

Mal sehen, was noch passiert. Wahrscheinlich wirds aus politischen Gründen nur Bauernopfer geben und eine zeitlang nur etwas kleinlauter zugehen.......
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4752
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Was Diesel und Kernkraft gemeinsam haben: die VW-Abgasaffäre

Beitragvon wrecksforever » Mo 5. Okt 2015, 23:03

Gerade mal die Fahrgestellnummer vom Dienstwagen meiner Frau eingegeben. Der Wagen ist mit im Club. Nur, dass es uns nicht besonders interessiert. Wird vermutlich einer der letzten Wagen in Deutschland sein, bei denen nachgebessert wird. Mal sehen, was nun passiert...

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3437
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was Diesel und Kernkraft gemeinsam haben: die VW-Abgasaffäre

Beitragvon Brauer89 » Mo 5. Okt 2015, 23:08

wrecksforever hat geschrieben:Gerade mal die Fahrgestellnummer vom Dienstwagen meiner Frau eingegeben. Der Wagen ist mit im Club. Nur, dass es uns nicht besonders interessiert. Wird vermutlich einer der letzten Wagen in Deutschland sein, bei denen nachgebessert wird. Mal sehen, was nun passiert...

Gruß, wfe

Wird doch bestimmt eh n neuer dienstwagen werden, anne hat damit ja nicht viel mit zu tun, da ist die firma am zug. Das schöe daran ist, dass du ja jetzt evtl aus erster hand berichten kannst, was vw so unternimmt.
Die 10 Grimmbote !!!11!!!1111!!!!!
Bild
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1529
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Re: Was Diesel und Kernkraft gemeinsam haben: die VW-Abgasaffäre

Beitragvon wrecksforever » Mo 5. Okt 2015, 23:16

Brauer89 hat geschrieben:
wrecksforever hat geschrieben:Gerade mal die Fahrgestellnummer vom Dienstwagen meiner Frau eingegeben. Der Wagen ist mit im Club. Nur, dass es uns nicht besonders interessiert. Wird vermutlich einer der letzten Wagen in Deutschland sein, bei denen nachgebessert wird. Mal sehen, was nun passiert...

Gruß, wfe

Wird doch bestimmt eh n neuer dienstwagen werden, anne hat damit ja nicht viel mit zu tun, da ist die firma am zug. Das schöe daran ist, dass du ja jetzt evtl aus erster hand berichten kannst, was vw so unternimmt.


Genau! Ich glaube nicht, dass der Wagen ausgetauscht wird. Der ist nichtmal ein Jahr alt. Kann sowieso gut sein sein, dass ich mit dem Teil aus Zeitgründen zur Werkstatt muss. Ich werde berichten! Natürlich werde ich mir alles haarklein erklären lassen, wenn es geht. :-)

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3437
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

VorherigeNächste

Zurück zu Netzfundstücke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste