VW - nach Steuerkettengate u. Ölverbrauchsgate nun Abgasgate

Gute, witzige Seiten, abgefahrene eBay Auktionen - muss nicht unbedingt mit Autos zu tun haben...

Re: VW - nach Steuerkettengate u. Ölverbrauchsgate nun Abgasgate

Beitragvon Bullitöter » Do 12. Nov 2015, 19:20

Nö passt schon.

Wie ich sagte, bei Mudda is Opel sone Marke, bei dir eben VW. Ich kenn auch jemanden dessen cuore noch unter 100.000 km mal ne große Motorüberholung brauchte weil vieles verschlissen war. Gibts aber immer.

Und das ich so viele Marken in einen Sack schmeiße liegt schlicht daran, dass die aus Asien kommen und ich die einfach durch die Bank zum kotzen finde, abgesehen von sehr wenigen Ausnahmen. Aber das ist nur was persönliches und hat auch was mit meiner Einstllung zu tun, lieber etwas heimisches zu kaufen, als die Wirtschaft ferner Länder zu stärken.
Und selbst den Japanern, die eine vollkommen andere Arbeitsmoral und Qualitätsvorstellungen haben als wir, die mal dazu geführt hat, das gewissen von denen gesagt wurde, es wäre wohl besser sich einen anderen Zulieferer zu suchen wenn sie nicht damit einverstanden sind wie die Produktionsabläufe sind, haben ein paar Jahre später richtig :shit: am Hacken mit den Airbags gehabt die sie an diverse Hersteller, auch in Europa, geliefert haben. Das schützt also auch nicht davor mal Durchfall auszuliefern.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2986
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: VW - nach Steuerkettengate u. Ölverbrauchsgate nun Abgasgate

Beitragvon donut1988_123 » So 29. Nov 2015, 21:12

war da nicht was mit VW? aus einem anderen forum
www.skodacommunity.de/threads/motorscha ... si.101624/
donut1988_123
Forenbewohner
 
Beiträge: 398
Registriert: So 29. Jul 2012, 20:32
Wohnort: Gera

Vorherige

Zurück zu Netzfundstücke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste