Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Gute, witzige Seiten, abgefahrene eBay Auktionen - muss nicht unbedingt mit Autos zu tun haben...

Re: Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Beitragvon dreiradfahrer » Fr 15. Sep 2017, 21:14

Das war in grauer Vorzeit mal Standard, gab es zunächst als Stahlsieb das ausgewaschen und wiederverwendet wurde und dann später auch als Papierfilter. Die modernen Patronenfilter sind dann hauptsächlich aus Gründen der Sauberkeit eingeführt wurden. Die alte Einsatzsatzfilter zu wechseln ist teilweise eine ziemliche Sauerei.

Das ist also im Prinzi nur eine Neuauflage eines altbewährten Systems. Hat sicher seine Vorteile, aber als große Neuheit würde ich es nicht ansehen.
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2347
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Beitragvon Tesla » Fr 15. Sep 2017, 21:25

BMW hat doch heute noch flächendeckend die Filtereinsätze, sowie einige VAG auch.
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F -The LOLVO-
88' Polo 86c GT
Benutzeravatar
Tesla
Forenbewohner
 
Beiträge: 386
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Beitragvon TPM » Fr 15. Sep 2017, 23:36

Also der W123 Diesel hat seit 1976 eine gusseiserne Ölfilterglocke und einen Metall/Papiereinsatz den man beim
Wechsel auf Dreck oder Späne etc. begutachten kann. Vor allem fast ohne Sauerei und den kleinen Metallhenkel zum Entnehmen des Ölfiltereinsatzes hochzuklappen ist ein großartiger Moment bei der Arbeit. Neuere Autos haben doch fast alle einen Papier/Kunststoffeinsatz in einer Ölfilterglocke?! Wo ist jetzt die revolutionäre Neuerung? :gruebel:
Viele Grüße...Tim (Dieselqueen)

Im Gedenken an Rudolf Diesel.
Blech: KR51/1 '68, ES125/1 '75, W123 240D '84, Golf 2 '91
Benutzeravatar
TPM
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 136
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Hildesheim

Re: Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Beitragvon Tjarnwulf » Sa 16. Sep 2017, 11:43

Rollsportanlage hat geschrieben:Edit: Achtung, Achtung, Herr Ober, da ist ein Ironie in meinem Post!


:-)
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Inventar
 
Beiträge: 691
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Beitragvon weichei65 » Sa 16. Sep 2017, 12:17

TPM hat geschrieben:Also der W123 Diesel hat seit 1976 eine gusseiserne Ölfilterglocke und einen Metall/Papiereinsatz den man beim
Wechsel auf Dreck oder Späne etc. begutachten kann. Vor allem fast ohne Sauerei und den kleinen Metallhenkel zum Entnehmen des Ölfiltereinsatzes hochzuklappen ist ein großartiger Moment bei der Arbeit. Neuere Autos haben doch fast alle einen Papier/Kunststoffeinsatz in einer Ölfilterglocke?! Wo ist jetzt die revolutionäre Neuerung? :gruebel:


Gabs beim /8 auch schon, allerdings verbunden mit Schweinerei. Dafür mit zweiteiligem Filter.

Schwachfug, sowas als Neuerung zu verkaufen. Schön ist allerdings die Nachrüstlösung, über die man allerdings auch diskutieren kann: Ältere VAG-TD/TDI lassen sich mit etwas Improvisationstalent und Konzernbauteilen von neueren Motoren auch umrüsten. Bei BMW müsste das an einigen Motoren auch gehen, hab ich allerdings noch nicht probiert.
Mein M44 hat ja sowas schon ab Werk, die M43 z.B. auch.

Bei Diesel-Kraftstofffiltern ging der Trend auch eine zeitlang dahin. Das aktuelle Crafter-Modell kehrt das gerade um, er hat wieder eine Blechdose. Und irgendwie haben die zwischenzeitlich vergessen, wie man sowas baut. Wir hatten diese Woche in der Firma bei 5 Autos den 12.(!!) undichten FIlter mit gerissenem Gehäuse. Die Autos sind 4-5 Monate alt und haben um die 45-60tkm runter. Beim ersten Fall waren die Teile nichtmal lieferbar....
Ohne Worte.

Seltsamerweise sind bei fast allen die neueren, umweltfreundlicheren Papiereinsätze trotz weniger Materialaufwand deutlich teurer. Macht das Sinn??
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4588
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Vorherige

Zurück zu Netzfundstücke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste